DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

International Business

Berufsbegleitend zum MBA

Mit dem MBA-Studiengang International Business hat die Hochschule der Medien (HdM) einen fünf Semester umfassenden, berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang im Programm, der auf die Bedürfnisse von Berufstätigen abgestimmt ist. Das didaktische Konzept integriert die beruflichen Erfahrungen und das berufliche Wissen der Teilnehmer in das Studium. Dadurch bietet das MBA-Studium die Chance, einen international anerkannten Hochschulabschluss mit einer Vollzeitberufstätigkeit zu vereinbaren.

Der Master-Studiengang International Business schließt mit dem akademischen Titel Master of Business Administration (MBA) ab.
Das Masterstudium International Business an der HdM vermittelt in neun betriebswirtschaftlichen Modulen Kompetenzen in den Bereichen Managementfähigkeiten und -methoden. "Was man aus den verschiedenen Modulen mitnimmt, hängt stark von den individuellen Vorkenntnissen und der bisherigen Berufserfahrung ab", so Nike Girrbach, die seit dem Wintersemester 2016/2017 an der HdM International Business studiert. "Manche Module interessieren mich persönlich sehr, wie zum Beispiel 'Operations Management' oder 'Business Ethics'. In einigen Modulen kenne ich mich von Berufs wegen besser aus als in anderen".

Zwischen Beruf und Studium

Neben dem Studium arbeitet Nike Girrbach als Projektleiterin bei der Full-Service-Werbeagentur Floor7 in Ludwigsburg. Beruf und Studium unter einen Hut zu bekommen ist zwar nicht immer einfach, aber durchaus machbar: "Wichtig ist es, sein Zeitmanagement umzuorganisieren und neu zu strukturieren", so Nike Girrbach. "Für mich hat es sich bewährt, Literatur auf dem Weg zur Arbeit zu lesen. Statt Romanen beim Einschlafen oder im Urlaub werden nun oft wissenschaftliche Bücher gewälzt. Alles in allem geht alles, wenn man die Sache konsequent angeht", findet Nike Girrbach.

Vermittlung von Managementkompetenzen

Ebenfalls Bestandteil des Studiums ist ein Auslandssemester im vierten Studiensemester. Im Abschlusssemester wird dann eine stark praxisorientierte Masterthesis geschrieben, in der die Studenten die erworbenen Kompetenzen auf eine Problemstellung ihres beruflichen Alltags anwenden. Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. Während des Studiums werden den Studenten Kompetenz von Managementaufgaben in einem internationalen Marktumfeld vermittelt. "Unser Ziel ist es, die Studenten zu kritischen Management-Generalisten mit strategischem Weitblick, fundierten analytischen Fähigkeiten und ausgeprägten sozialen Kompetenzen zu entwickeln und sie damit auf die Übernahme anspruchsvoller Führungsaufgaben in einer globalisierten Wirtschaft vorzubereiten", so Professor Dr. Udo Mildenberger, Studiendekan des Masterstudiengangs International Business. "Durch die Blended Learning-Konzeption, die traditionellen Präsenzseminare und moderne E-Learning-Möglichkeiten optimal verknüpft, bietet der MBA zudem die Chance, einen international anerkannten Hochschulabschluss mit einer Vollzeitberufstätigkeit zu vereinen".

Die Zulassung erfolgt zum Wintersemester. Voraussetzung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Diplom oder Bachelor), der Nachweis einer mindestens einjährigen einschlägigen Berufserfahrung sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse. Der Studiengang schließt mit dem akademischen Titel Master of Business Administration (MBA) ab. Termin für den nächsten Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Susi Mannschreck

VERÖFFENTLICHT AM

17. Januar 2018

KONTAKT

Prof. Dr. Udo Mildenberger

Wirtschaftsinformatik und digitale Medien

Telefon: 0711 8923-3151

E-Mail: mildenberger@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren