DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

International Cinematography Days

Kinobilder der Zukunft

Vom 15. bis zum 17. März 2018 veranstaltet die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) zum zweiten Mal die "International Cinematography Days" (ICD). Die dreitägige Veranstaltung wird von Prof. Stefan Gardinetti aus dem Studiengang Audiovisuelle Medien geleitet. Sie liefert medienschaffenden Gestaltern und Technikern aktuellen Input aus der Welt der Kinematografie. Für HdM-Angehörige ist die Teilnahme kostenlos.

Die ICD sind größer und internationaler geworden. An insgesamt drei Veranstaltungstagen bilden sie in diesem Jahr eine Schnittstelle zwischen neuen Technologien, Wissenschaft und Weiterbildungsseminaren zu Gestaltung und Technik. Die Vorträge und Seminare, die von Fachexperten im 4K-Kino auf Englisch präsentiert werden, richten sich vor allem an Kameraleute, Beleuchter, Verleiher, Produzenten und interessierte Studenten.

Demonstrationen und Ausblicke 

Der 15. März konzentriert sich als ganztägiges Fortbildungsseminar auf die neueste Generation von LED-Lampen. Im Sinne von nachhaltigem Filmproduzieren wird das Lichtequipment auf seine Leistung und Farbwiedergabequalität geprüft. Philip Gassmann führt mit Testlaboren und Demonstrationen, die sich insbesondere an regionale Filmschaffende wenden, durch den Tag.

Am 16. März halten internationale Fachexperten Vorträge unter den Schwerpunkten "Science & Aesthetics" und "Filmgeräteausstellung". Darunter auch HdM-Professorin Katja Schmid. Die behandelten Themen decken von "Higher Frame Rates" und "High Dynamic Range" über "Wide Color Gamut" bis hin zu "Textures" die wichtigsten Aspekte innovativer Technologien ab und geben spannende Ausblicke in die Kinobilder der Zukunft. 

Fotos: Mitra Schmidt
Storytelling und Networking

Der 17. März dreht sich um Produktpräsentationen, Seminare und Workshops, die von internationalen Dozenten im HdM-Kino und -Filmstudio präsentiert werden. In den etwa 90-minütigen Vorträgen geht es um "Storytelling in Images", "On-Set-Colorgrading", "Lightstream - Light Reflect Systems" und "Storytelling with the Emotions of a lens". Auch die Branchenvernetzung spielt eine wichtige Rolle. Die Teilnehmer können die drei Veranstaltungstage ab jeweils 19 Uhr beim "Come 2gether & Network" bei gemeinsamen Gesprächen, Snacks und Getränken ausklingen lassen. 

Für Angehörige der HdM ist der Eintritt kostenlos. Um eine frühzeitige Anmeldung wird unter https://www.eventbrite.de/e/hdm-international-cinematography-days-2018-tickets-42903793401 gebeten. 

Ein Live-Stream der Veranstaltung steht unter: https://www.youtube.com/watch?v=sO582NJ42Oc zur Verfügung.

David Groß

VERÖFFENTLICHT AM

08. März 2018

KONTAKT

Prof. Stefan Grandinetti

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2263

E-Mail: grandinetti@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren