DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Publikation

Arbeit 4.0 aktiv gestalten

Wie können Arbeitsmodelle der Zukunft aussehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Publikation "Arbeit 4.0 aktiv gestalten - Die Zukunft der Arbeit zwischen Agilität, People Analytics und Digitalisierung", die von Dr. Simon Werther, Professor an der Hochschule der Medien (HdM), herausgegeben wurde. Eine verständliche Darstellung und übersichtliche Strukturierung garantieren gute Lesbarkeit und gewährleisten ein schnelles Eintauchen in die dargestellten Themen.

Das Cover des Buches

Das Cover des Buches

Das praxisrelevante Werk bietet einen aktuellen und prägnanten Überblick sowie eine anschauliche Analyse über Arbeit 4.0. Der interdisziplinäre Zugang zwischen Psychologie, Soziologie und Rechtswissenschaft gewährleistet einen breiten und tiefgehenden Einstieg in das komplexe Thema. Darüber hinaus werden Implikationen von Agilität über People Analytics bis hin zu strategischen Aspekten gewinnbringend dargestellt. Renommierte Autoren aus verschiedensten Bereichen sind mit Beiträgen in dem Buch vertreten. Autoren aus der Wissenschaft sind neben Prof. Dr. Simon Werther beispielsweise Prof. Dr. Stephan Fischer, Hochschule Pforzheim, oder Prof. Dr. Peter Wald, HTWK Leipzig. Darüber hinaus haben zahlreiche Autoren aus etablierten Unternehmen mitgewirkt, wie beispielsweise Dr. Elke Eller, TUI Group, oder Thomas Sattelberger, ehemals Deutsche Telekom. Vertreter aus innovativen Start-ups sind beispielsweise Sascha Schubert, Bundesverband Deutsche Start-ups, oder Christian Drongowski, machtfit. Die vielfältigen Erfahrungen und Hintergründe der Autoren tragen zu einer differenzierten Perspektive auf die komplexe Thematik Arbeit 4.0 sowie Digitalisierung der Arbeitswelt bei.

Arbeitsszenarien der Zukunft

Des Weiteren werden zukünftige Arbeitswelten anhand verschiedener Zukunftsszenarien bezüglich der Themen Recruiting, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Organisationsstrukturen sowie Personalverwaltung und betriebliches Gesundheitsmanagement von verschiedenen Seiten beleuchtet. Autoren unterschiedlicher Disziplinen aus Unternehmen und Startups sowie Hochschulen und Forschungsinstituten bilden dabei das gesamte Kompetenzspektrum ab. Das systematische Werk richtet sich an Führungskräfte und Personalexperten, die sich mit dem Themengebiet der Arbeit 4.0 intensiv auseinandersetzen möchten.

 

Simon Werther, Laura Bruckner (Hrsg.)
Arbeit 4.0 aktiv gestalten
Die Zukunft der Arbeit zwischen Agilität, Peple Analytics und Digitalisierung
238 Seiten, 1. Auflage 2018
E-Book 26,99 Euro (D) | 26,99 Euro (A) | CHF 28,50
Hardcover + E-Book 35,77 Euro (D) | 36,63 Euro (A) | CHF 36,00
ISBN 978-3-662-53884-5

VERÖFFENTLICHT AM

27. März 2018

KONTAKT

Prof. Dr. Simon Werther

Fakultät Information und Kommunikation

Telefon: 0711 8923-3264

E-Mail: werther@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren