DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

VS-Initiativen, Teil 1

Mehr als Medien: Musik, Kunst und Nachhaltigkeit an der HdM

Im Studium bildet und entwickelt man sich durch Vorlesungen und Projekte jedes Semester fachlich weiter. Darüber hinaus gibt es an der Hochschule der Medien (HdM) die Möglichkeit seine Interessen in Initiativen der "Verfassten Studierendenschaft" (VS) zu vertiefen. Von der Zeitschriftenproduktion über das Musizieren bis hin zur Nachhaltigkeitsinitiative gibt es für Studierende aller Studiengänge ein vielfältiges Programm. Im ersten Teil stellen wir vor, welche Aktivitäten sich hinter den Namen "Vielseitig", "MAJAM", "Sketch Jam" und "Uschi" verbergen.

Die VS ist die demokratische Organisation aller Studierenden in einer Körperschaft und vertritt die zentralen Interessen aller Studierenden sowohl in hochschulpolitischen Entscheidungen als auch in ihrem Mitmachangebot. In der Regel beginnen die außerunterrichtlichen Angebote der HdM mit einem "Kick-Off" in der ersten Semesterwoche, in der interessierte Studierende die Initiative kennenlernen können. Dabei stellen die Leiter, bei der VS sogenannte "Hauptverantwortliche" (HVs), alle wichtigen Termine, Aufgaben und die Initiative selbst vor. Alle Studierende können in den Initiativen Mitglied werden, egal ob Neuling oder Fortgeschrittener. Auch Angebote, wie organisierte Filmvorstellungen oder Events, können besucht werden. 

"Vielseitig"

Jedes Semester wird die Studentenzeitschrift produziert.
Die Möglichkeiten bei der Studierendenzeitschrift "Vielseitig" mitzuarbeiten sind vielseitig. Die Studierenden übernehmen alle Aufgaben im Prozess der Entstehung einer Zeitschrift. Jedes Semester wird in dieser VS-Initiative gemeinsam ein Leitthema entwickelt, für welches die Redakteure Artikel produzieren. Wie in einer echten Redaktion, gibt es die Teams "Lektorat" und "Layout". Im Semester werden zusätzliche Inhalte auf einem Blog und in den Sozialen Netzwerken veröffentlicht. Darüber hinaus arbeiten Studenten in der Akquise an der Finanzierung und an der Organisation von Gewinnspielen. Der Druck wird jedes Semester von den Studierenden in der Hochschule eigenständig durchgeführt und pünktlich zur MediaNight wird die Zeitschrift an alle Studierenden kostenlos verteilt. 

"MAJAM"

Die Big Band existiert seit dem Sommersemester 2017. | Quelle: MAJAM HdM
Die Big Band der HdM ist Anlaufstelle für alle, die sich fürs Musizieren in einer größeren Gruppe interessieren. Gemeinsam erarbeiten Studierende in einer größeren Besetzung jedes Semester Stücke, die bei Auftritten für gute Stimmung sorgen. Der musikalischen Freiheit sind keine Grenzen gesetzt, das Spektrum reicht von Musical, Pop, Latin bis hin zu vielen weiteren Genres. Außer der Freude an einem Instrument und der Fähigkeit Noten zu lesen, sollte man regelmäßig Zeit für die wöchentlichen Proben der VS-Initiative MAJAM mitbringen. Dann steht dem Musizieren nichts mehr im Weg.

"Sketch Jam"

Das Logo der Zeicheninitiative. | Quelle: Sketch Jam HdM
Wer kennt es nicht? Vor Langeweile ist das ganze Skript schon vollgekritzelt. Um seiner künstlerischen Seite eine Möglichkeit zum Ausdruck zu geben, gibt es diese VS-Initiative  Wie der Name schon verrät, wird gemeinsam in lockerer Runde gezeichnet und gemalt, auch Exkursionen stehen auf dem Programm. Zum Semesterabschluss werden die kreativen Ergebnisse auf der MediaNight präsentiert. Nix wie loszeichnen!

 

"Uschi"

Die Initiativmitglieder bei einem regelmäßigen Treffen draussen vor der HdM. | Quelle: Uschi HdM
Wer neben der Universität nicht nur für sich, sondern auch etwas für die Umwelt leisten möchte, ist bei der Nachhaltigkeitsinitiative der VS an der richtigen Adresse. Gemeinsam mit der Hochschule schaffen die Studierenden auf dem Campus ein Bewusstsein für nachhaltige Themen. Dem ein oder anderen sind vielleicht schon die besonderen "Spende dein Pfand"- Mülleimer an der HdM aufgefallen. Diese Aktion ist von "Uschi" initiiert, denn bei dieser Initiative können Studierende alle ihrer persönlichen Ideen zur nachhaltigen Entwicklung beitragen.

 

Jennifer Mareen Kögel

VERÖFFENTLICHT AM

11. April 2018

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren