DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"March for Science"

Kundgebung in Stuttgart

Der "March for Science" ist eine internationale Bewegung mit dem Ziel, die Freiheit der Wissenschaft zu verteidigen. Am 14. April 2018 finden weltweit Demonstrationen und Events statt, um gegen jede Einschränkung der Freiheit von Forschung und Lehre zu protestieren, auch in Stuttgart. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr auf dem Schillerplatz in der Innenstadt. Sie wird von der Hochschul- und Wissenschaftsregion Stuttgart unterstützt, deren Mitglied die Hochschule der Medien (HdM) ist.

Hochschulangehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Kundgebung teilzunehmen. Bei der Veranstaltung in Stuttgart handelt es sich um eine Demonstration mit Redebeiträgen. Im Mittelpunkt steht die Frage "Wie finanziert sich Wissenschaft und wie kann sie dabei unabhängig bleiben?"

Zu den Rednern zählen unter anderem die Rektoren der Universitäten Stuttgart und Hohenheim, Prof. Dr. Wolfram Ressel und Prof. Dr. Stephan Dabbert, oder Waldemar Kindler, stellvertretender Vorsitzender des AStA der Dualen Hochschule, und Dr. Radhika Puttagunt, Leiterin der Experimentellen Paraplegiologie / Neuroregeneration am Universitätsklinikum Heidelberg. Moderiert wird die Diskussion von Thomas Durchdenwald von der Stuttgarter Zeitung.

 

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren