DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

32. GWA Junior Agency Award

Kreativer Ungehorsam in Stuttgart

Am 29. Juni 2018 werden an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart beim Nachwuchswettbewerb des Gesamtverbandes der Kommunikationsagenturen GWA einige Regeln gebrochen. Beim "Junior Agency Award", der junge Kreative unterstützt, kommt an der HdM noch eine Portion Freigeist hinzu.

Unter dem Motto „Kreativer Ungehorsam" stellen sich Hochschul-Teams aus München, Stuttgart und Berlin mit den begleitenden Agenturen InterOne, Jung von Matt, Ressourcenmangel und Heimat ihrer Aufgabe.

Ungehorsame Kampagnen

Die Nachwuchstalente wollen die ungehorsamsten Kampagnen liefern, die der GWA je gesehen hat. Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA wurde 1952 als Gesellschaft Werbeagenturen gegründet und führt seit 2002 den heutigen Namen. Er hat über 100 Mitglieder, die zu den führendsten Kommunikationsagenturen in Deutschland zählen, und spricht für die Agenturbranche gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Der GWA veranstaltet seit 16 Jahren jedes Semester den Hochschulwettbewerb Junior Agency Award, um junge Talente zu erkennen, zu fördern und mit namhaften Agenturen zusammenzubringen.

Jury kürt Gewinner

Bei dem Wettbewerb betreuen GWA Agenturen studentische Teams aus Deutschlands Großstädten bei der Arbeit für einen realen Kunden. Am Tag des Awards, am 29. Juni um 11.00 Uhr in Raum i003 (Audimax) in der Nobelstr. 8, präsentieren die Nachwuchstalente die erarbeiteten Ergebnisse und hoffen auf einen Gewinn. Die Preisträger kürt eine Fachjury aus Branchen- und Hochschulexperten.

Ausgerichtet wird der GWA Junior Agency Award nach drei Jahren erneut an der Hochschule der Medien. Als Motto hat sich das studentische Orga-Team "Kreativer Ungehorsam" auf die Fahnen geschrieben. "Wir haben uns gefragt, worauf wir mal wieder richtig Bock haben", erklärt Johann aus dem Orga-Team. "Die Antwort darauf war einfach - überschrittene rote Linien, zerrissene Lehrbücher und Köpfe durch Wände", so Johann weiter. Die Organisatoren begleiten die Teams dabei auf Social Media (Instagram: @kreativer.ungehorsam und Facebook: GWA) und stacheln sie dazu an, den Rahmen zu sprengen - mit Murmelbahn statt Abstimmzetteln, Bäckerkisten statt Stehtischen und Slusheis statt Garnelen im Teigmantel, auch auf der Veranstaltung selbst. Gäste sind herzlich willkommen.

VERÖFFENTLICHT AM

29. Juni 2018

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren