DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kooperation

Neue Kommanditgesellschaft mit dem DFTA Technologiezentrum

Am 5. Dezember 2018 fand an der Hochschule der Medien (HdM) die Vertragsunterzeichnung für die neue Kommanditgesellschaft statt. Mit Beginn des neuen Jahres firmiert das DFTA Technologiezentrum an der HdM als DFTA Technologiezentrum Flexodruck Stuttgart GmbH & Co KG. Die neue Gesellschaft strebt eine zeitgemäße Anpassung und eine professionelle Aufstellung für die Zukunft an.

Wilfried Schumacher, Martin Dreher, Peter Marquardt, Edwin Jettinger, Erik Burchardt, Prof. Dr. Raimund Baumann, Markus Graf (hintere Reihe von links), Nicola Kopp-Rostek, Bernhard Stradner, Prof. Dr. Alexander Roos, Prof. Dr. Michael Auer (vordere Reihe von links)

Wilfried Schumacher, Martin Dreher, Peter Marquardt, Edwin Jettinger, Erik Burchardt, Prof. Dr. Raimund Baumann, Markus Graf (hintere Reihe von links), Nicola Kopp-Rostek, Bernhard Stradner, Prof. Dr. Alexander Roos, Prof. Dr. Michael Auer (vordere Reihe von links)

 

Die derzeitigen Gesellschafter werden um einen Gesellschafter erweitert, der Steinbeis GmbH & Co. Kg für Technologietransfer. Michael Auer, Geschäftsführer der Steinbeis GmbH & Co KG für Technologietransfer sagt dazu: "Mit der Überführung in die neue KG heben wir die Partnerschaft von HdM, DFTA und Steinbeis auf eine neue Stufe und ermöglichen eine noch engere Kooperation im unternehmerischen Transfer, von dem alle Beteiligten profitieren."

Ein Viertel Jahrhundert Zusammenarbeit

Seit 25 Jahren kooperiert die Hochschule der Medien (HdM) mit dem Technologiezentrum und in der Konstellation sieht Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos "eine Win-win-Situation." "Wir stellen die Räumlichkeiten für das Technologiezentrum und sind damit bereits örtlich wichtiges Bindeglied für das Technologiezentrum zum akademischen Nachwuchs. Das Technologiezentrum wiederum bietet uns einen direkten Zugang zur Industrie, insofern ist uns die enge Zusammenarbeit und der Austausch in unserem Hause sehr wichtig." Durch die Maschinen, die in den Räumlichkeiten der HdM zu finden sind, können Studierende direkten Einblick in die Industrie und den Flexodruck erlangen. Dank der KG werden diese Leistungen der beruflichen Bildungsmaßnahmen nun bald steuerlich anerkannt.

"Wir leben den Flexodruck"

Neben Roos freut sich auch das geschäftsführende Präsidium der DFTA, vertreten durch Präsidenten Bernhard Stradner sowie den Vizepräsidenten Wilfried Schumacher, den Schatzmeister Dr. Ralph Detsch und der Geschäftsführerin Nicola Kopp-Rostek, über die weitere Kooperation. Auch der wissenschaftliche Leiter des DFTA Technologiezentrums für Flexodruck, Prof. Dr. Martin Dreher, ist sich sicher, auch in Zukunft seine Überzeugung umsetzen zu können: "Wir leben den Flexodruck wie wahrscheinlich sonst niemand auf der Welt." Dadurch werde garantiert, dass man für die Industrie ein umfangreiches und einzigartiges Leistungsangebot anbieten könne.

Carolin Hilleke

VERÖFFENTLICHT AM

12. Dezember 2018

KONTAKT

Prof. Dr. Martin Dreher

Verpackungstechnik

Telefon: 0711 8923-2152

E-Mail: dreher@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren