DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

LEARNTEC 2019

Die HdM und die Zukunft des Lernens

Vom 29. bis zum 31. Januar findet zum 27. Mal die LEARNTEC, eine Messe über Innovationen in der Bildung, in Karlsruhe statt. Auch dieses Jahr präsentieren Studierende der Hochschule der Medien (HdM) ihre Projektarbeiten und gestalten den Messebereich school@LEARNTEC mit ihrem Makerspace mit.

Studierende der HdM präsentieren ihre Projektarbeiten auf der LEARNTEC (Foto: Projektteam)

Studierende der HdM präsentieren ihre Projektarbeiten auf der LEARNTEC (Foto: Projektteam)

Durch die Digitalisierung befindet sich die Welt im Wandel - das Bildungswesen muss sich an diesen Umbruch anpassen. Die LEARNTEC möchte in diesem Bereich Vorreiter sein. Studierende aus den Studiengängen Informationswissenschaften, Informationsdesign und Wirtschaftsinformatik der HdM haben sich mit möglichen Innovationen im Klassenzimmer befasst. Gemeinsam mit den HdM-Professoren Dr. Richard Stang und Dr. Frank Thissen präsentieren sie ihre Ergebnisse in mehreren Panels im Messebereich school@LEARNTEC. Die drei Themenbereiche "Lernräume" (Dienstag, 14:15 - 17.15 Uhr, Panel A), "Mobiles Lernen" (Mittwoch, 14:00 - 17:00 Uhr, Panel D) und "Die Zukunft des Lernens" (10:00 - 13:00 Uhr, Panel A) bilden den Kern der Projektarbeiten. Außerdem stehen die Studierenden während der gesamten LEARNTEC als Innovationslotsen beratend zur Verfügung.

Das Lernen lernen

Bei dem Workshop "Lernräume" können sich die Besucher der LEARNTEC Gestaltungsbeispiele für Räume des Helmholtz Gymnasiums in Karlsruhe mit Hilfe eines virtuellen Rundgangs anschauen und sich darüber austauschen. Mit Hilfe kleiner programmierbarer Roboter und Tablets können sich Lehrende sowie Schüler dem Thema "Programmieren" bei dem Workshop "Mobiles Lernen" annähern. Ein weiteres Angebot der HdM-Studierenden ist der Workshop "Die Zukunft des Lernens", bei dem zum einen auf einer Podiumsdiskussion mit Experten diskutiert wird und zum anderen ein digitales Klassenzimmer mit einer Virtual Reality-Brille entdeckt werden kann. Die Studierenden wollen zeigen, dass beim Lernen der Zukunft vielseitige Weiterentwicklungen möglich sind: Es können didaktische Methoden zum Einsatz kommen, die die Generierung von neuen Ideen und Innovationen fördern. Oder man sucht Innovationen im Bereich des Digitalen.

Makerspace glänzt mit Innovation

Auch in diesem Jahr wurde school@LEARNTEC wieder in Kooperation mit der LEARNTEC, Jürgen Luga (Redaktionsbüro Education) und der Firma VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken, mit deren Möbel der Bereich gestaltet wird, vorbereitet. school@LEARNTEC richtet sich an Schulleiter, schulische Medienberater, Schulamtsleiter oder Mitarbeiter auf Kreis- oder Landesebene sowie interessierte Lehrer. Diese erfahren, welche Technologien und Methoden sich anbieten, um das Bildungskonzept ihrer Schule digital zu unterstützen.

Christopher Müller

VERÖFFENTLICHT AM

26. Januar 2019

KONTAKT

Prof. Dr. Richard Stang

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3174

E-Mail: stang@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Frank Thissen

Informationsdesign

Telefon: 0711 8923-3195

E-Mail: thissen@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren