DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Digital Marketing Bash

So gelingt erfolgreiches digitales Marketing

Am 28. Januar 2019 fand im Stuttgarter Hospitalhof erstmals eine von Masterstudierenden der Hochschule der Medien (HdM) organisierte Veranstaltung rund um das Thema digitales Marketing statt. Das Projektteam aus den Masterstudiengängen Medienmanagement und Unternehmenskommunikation stellte für Bachelorstudierende aus der Fakultät Electronic Media der HdM ein vielfältiges Programm aus Vorträgen und anschließendem Get-Together zusammen.

Das Programm bestand aus spannenden Vorträgen von Experten der Medienbranche, Foto: Eva Stetter

Das Programm bestand aus spannenden Vorträgen von Experten der Medienbranche, Foto: Eva Stetter

Innovation, Kreativität und Leidenschaft - das sind die Voraussetzungen für erfolgreiches digitales Marketing. Davon ausgehend veranstalteten Studierende der HdM zusammen mit Dr. Jürgen Seitz, Professor im Studiengang Medienwirtschaft, zum ersten Mal den Digital Marketing Bash. Bachelorstudierende erhielten die Möglichkeit mit Agenturen und Experten der Branche in einer entspannten Atmosphäre in Kontakt zu treten. Zu Gast waren vier Speaker, sowie Agenturen aus der Medienbranche.

Den Anfang machte Oliver Busch, Director DACH bei Facebook mit dem Vortrag "Culture. Careers. Life." und präsentierte Unternehmenswerte und Denkweisen, die zu einer erfolgreichen Karriere führen. Welche Auswirkungen der digitale Wandel auf Marken, Medien und die Kreativbranche hat, erklärte Klaus Peter Schulz, CEO bei OMG. Nach einer kurzen Pause folgte ein spannender Vortrag von Diana Scholl, HdM-Alumna und inzwischen erfolgreiche Bloggerin und Influencerin. Mit dem Titel "Meine 90.000 Freunde und ich" weckte sie bei den Studierenden großes Interesse und erzählte über ihr Leben für Instagram. Als letzter Speaker des Abends trat Simon Umbreit, CO-Founder und Managing Partner bei Oddity auf die Bühne. Er stellte Zukunftsvisionen im digitalen Marketing vor und beschäftigte sich mit der Frage, wie sich digitale Werbung verändern wird, sodass die Menschen diese positiv wahrnehmen.

Abgerundet wurden die Vorträge mit einer Podiumssitzung, bei der sich die Speaker mit der "Generation Z" beschäftigten und über Herausforderungen für die neue Generation diskutierten. Moderiert wurde die Diskussionsrunde, so wie auch das gesamte Tagesprogramm von Carolin Lehmann vom Institut für Moderation (imo) der HdM. Nach der Diskussionsrunde hatten die Studierenden der HdM die Möglichkeit, sich beim einem Get-Together  mit Agenturen im persönlichen Gespräch auszutauschen.

Eva Niesen

VERÖFFENTLICHT AM

01. Februar 2019

KONTAKT

Prof. Dr. Jürgen Seitz

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2741

E-Mail: seitz@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren