DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Bibliotheks- und Informationsmanagement

Studierende entwickeln Storytelling-Box

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Mannheim haben Studierende der Hochschule der Medien (HdM) im Wintersemester 2018/2019 einen Automaten entwickelt, der auf Knopfdruck Geschichten ausspuckt. Diese können mit einem kleinen Drucker direkt ausdruckt werden. Er ist aus Holz, hat vier bunte Knöpfe und trägt den Namen "Grimms Kiste". Genutzt wird die Box bei Veranstaltungen der Bibliothek.

Die Kiste spuckt Geschichten auf Knopfdruck aus

Die Kiste spuckt Geschichten auf Knopfdruck aus

Die Geschichten sind von Kindern für Kinder (Fotos: Christian Reinhold / Landesmedienzentrum BW)

Die Geschichten sind von Kindern für Kinder (Fotos: Christian Reinhold / Landesmedienzentrum BW)

Wie weckt man im Smartphone-Zeitalter die Freude am Lesen und an Geschichten bei Kindern? Mit dieser Frage haben sich vier Studierende aus dem Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement der HdM im Wintersemester beschäftigt. Ihre Antwort: eine Kiste, die Geschichten ausspuckt. Kern dieser Kiste ist ein Mini-PC Raspberry Pi, für den das Team dann die passende Software geschrieben, das Gehäuse gebaut und die Geschichten organisiert hat, die wiederum ein Kassenbon-Drucker ausspuckt.

Buch aus Holz

Damit die Geschichten-Box Kinder anspricht, hat sie ein märchenhaftes Äußeres bekommen. Die Macher entschieden sich für Holz als Material und für ein Buch als Form. Die interaktiven Erzählungen für den Automaten - insgesamt fünf - haben Kinder beigesteuert. Schüler der 6. Klasse der Humboldt-Werkrealschule Mannheim hatten sie in einer Schreibwerkstatt entwickelt. Nach jedem Abschnitt kann der Nutzer per Knopfdruck bestimmen, wie die Geschichte weitergeht.

Einsatz bei Workshops und Events

"Grimms Kiste" wurde Ende Januar an der HdM im Rahmen der MediaNight vorgestellt und soll künftig für Workshops mit Schulklassen, bei Familiensonntagen oder anderen Events in der Mannheimer Stadtbibliothek eingesetzt werden, berichtet Bettina Harling vom Bereich Bibliothekspädagogik. Das HdM-Team um Andreas Schreiner, Vanessa Weigerding, Kimberley Winter und Fiona Zurek wurde von den Professoren Dr. Kai Eckert und Prof. Magnus Pfeffer betreut. Unterstützt wurde das Projekt vom Medienkompetenz-Fund der Initiative Kindermedienland. Dieses Programm fördert Maßnahmen, die die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Baden-Württemberg nachhaltig stärken.

VERÖFFENTLICHT AM

04. März 2019

KONTAKT

Bettina Harling
Stadtbibliothek Mannheim, Bibliothekspädagogik
Telefon0621 293-8912
E-Mailstadtbibliothek.paedagogik@mannheim.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren