DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Wirtschaftsingenieurwesen Medien

"Ein breites Spektrum an Berufseinstiegsmöglichkeiten"

Zum bevorstehenden Sommersemester starten die Studierenden des neuen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) in ihr zweites Semester. Nach dem ersten erfolgreichen halben Jahr zieht Studiendekan Prof. Dr. Nicolai Schädel Bilanz.

Prof. Dr. Nicolai Schädel ist Dekan des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Medien

Prof. Dr. Nicolai Schädel ist Dekan des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Medien

Der im Oktober 2018 gestartete Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Medien begrüßt zum Sommersemester 57 Erstsemester. Die Studienplätze für Anfänger sind ausgebucht. Für Studiendekan Professor Dr. Nicolai Schädel ist das Konzept grundsätzlich aufgegangen. "Wirtschaftsingenieurwesen Medien vereint Studierende, die verstanden haben, dass praktisch kein Geschäftsmodell ohne Medien realisierbar ist. Egal, ob Nahrungsmittel, Bewegtbilder, Kleidung, Medizintechnik oder Mobilität - alles wird medienbasiert angeboten und umgesetzt", fasst Schädel zusammen. Diesen Medieneinsatz zu bewirtschaften und weiterzuentwickeln, das sei die Kernkompetenz der zukünftigen Absolventen. "Mehr Breite" werde demnach benötigt, um den Allrounder auszubilden.

Breitgefächertes Wissen

Die meisten Studierenden favorisieren zu Beginn ihres Studium noch keine genaue Branche, können aber ihre Interessen in drei Schwerpunkten vertiefen. Dazu zählt Industrial Media Production, Digital Publishing Technologies oder Media Design Management. Wenn grundsätzliches Interesse für technische Sachverhalte und betriebswirtschaftliche Sichtweisen besteht, dann lohne sich eine genauere Auseinandersetzung mit dem Studiengang, so Schädel. Typische Positionen nach Abschluss des Studiums seien für die Wirtschaftsingenieure beispielsweise Geschäftsführungsassistenz, Projektmanager oder technischer Vertrieb. Oft begründen die Studierenden ihre Entscheidung für den Studiengang damit, sich einfach grundlegend ausbilden zu wollen: "Wir möchten die Studierenden in ihren knapp vier Jahren an der Hochschule so qualifizieren, dass sie in der Lage sind, sich in unterschiedlichste Richtungen zu bewegen."

Studierende evaluieren

Über 200 Bewerbungen zum Sommersemester sprechen für den Studiengang. Und auch die Resonanz der Studierenden fällt positiv aus: "In der ersten Evaluation ist deutlich herauszulesen, dass die Vielseitigkeit und die Vermeidung inhaltlicher Verengung geschätzt wird. Die Philosophie des Studiengangs kommt gut an", freut sich Schädel. Das bedeute aber nicht, dass man nicht weiter an den Feinheiten des Studiengangs arbeiten würde. Unter anderem versuche man derzeit, die Inhalte der unterschiedlichen Vorlesungen noch besser zu verzahnen. Weitere Infos zu dem Studiengang sind online unter www.hdm-stuttgart.de/wing oder auf den kommenden Informationsveranstaltungen der HdM zu finden. Am 28.03.2019 lädt die Hochschule zum Girl's Day ein, am 04. Juni.2019 zu einem Infoabend.

 

Christopher Müller

VERÖFFENTLICHT AM

15. March 2019

KONTAKT

Prof. Dr. Nicolai Schädel

LL.M.

Wirtschaftsingenieurwesen Medien

Telefon: 0711 8923-2198

E-Mail: schaedel@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren