DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Welttag des Buches

Am 23. April war Welttag des Buches!

Ob lehrreiche Schulbücher, lustige Comics, kitschige Liebesromane oder Fantasy-Literatur: Bücher prägen seit Jahrhunderten unsere Welt in der Bildung, der Kultur und in der Gesellschaft. Den Büchern zu Ehren hat man den 23. April zum Welttag des Buches erklärt. An der Hochschule der Medien gibt es zwei besondere Studiengänge, die diesen Tag auch feiern.

Logo vom Welttag des Buches

Logo vom Welttag des Buches

Der Welttag des Buches ist seit 1995 ein weltweit eingerichteter Aktionstag für das Lesen, für die Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren. Für Groß und Klein ist der Welttag des Buches in Bibliotheken, Büchereien und Buchläden ein wahres Lesefest, bei dem Bücherwürmer und Leseratten auf ihre Kosten kommen. Anlässlich des Welttages des Buches werden von der HdM zwei bibliophile Studiengänge vorgestellt, für die dieser Tag ebenfalls von großer Bedeutung ist.

Informationswissenschaften, Mediapublishing und die Tradition des Bücherlesens

Mit Informationswissenschaften ist seit Ende 2018 ein neuer Studiengang an der Hochschule der Medien dazu gekommen. In dem siebensemestrigen Bachelorstudiengang (zuvor: Bibliotheks- und Informationsmanagement) lernen die Studenten, wissenschaftlich zu arbeiten und sie erwerben praktische Erfahrungen in Informationstechnik, Webtechnologien und Programmierung. Je nach Schwerpunkt Daten- und Informationsmanagement oder Bildungsmanagement bieten sich den Absolventen nach dem Studium der Informationswissenschaften unterschiedliche Aufgabenfelder und Arbeitgeber: Von der wissenschaftlichen Informationsversorgung und Forschungsunterstützung über Rechenzentren und Bibliotheken bis hin zu Verwaltungen der Kommunen, der Länder und des Bundes, der Bibliotheksarbeit oder Leseförderung ist alles dabei.

Mediapublishing ist einer von nur drei Verlagsstudiengängen in ganz Deutschland. In sieben Semestern Regelstudienzeit befassen sich die Bachelor-Studenten theoretisch und praktisch mit der Konzeption, Herstellung und Verbreitung von Büchern, Zeitschriften und Zeitungen als gedruckte, digitale und mobile Medien. Die Studierenden entwickeln und gestalten Print-Produkte, die dann in Projektarbeit mit Verlagen selbst zusammen realisiert werden. Darüber hinaus arbeiten die Studenten im Rahmen ihres halbjährigen Praxissemesters in einem Buch- oder Presseverlag. So gewinnen sie spannende Einblicke in ihr zukünftiges Arbeitsgebiet und lernen die Welt der Bücher von verschiedenen, facettenreichen Seiten kennen.

Der Heilige Georg, Bücher und Lese-Reisen

Seinen Ursprung hat der Weltbuchtag übrigens im Namenstag des Heiligen Georgs. Nach katalanischer Tradition feiert man hier den Volksheiligen Sant Jordi. Der Tradition nach schenkt der Mann an diesem Tag seiner Frau als Zeichen der Wertschätzung eine Rose, während die Dame sich mit einem Buch revanchiert. Noch heute verschenken Unternehmen in Spanien Bücher zum Weltbuchtag an ihre Angestellten. Auch in Deutschland wird der Tag des Buches gefeiert: Dieses Jahr ging die "Lese-Reise", auf der es am 23. April 83 Lesungen in Deutschland gab, in die zwölfte Runde. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen möchten mit der größten deutschen Leseförderungsaktion "Ich schenke dir eine Geschichte" diesem besonderen Tag Tribut zollen. Das diesjährige Welttags-Buch, das dann in über 3.500 teilnehmenden Buchhandlungen an Schüler verschenkt wird, ist "Thilo: Der geheime Kontinent". Wer seinen Kleinen, ganz gleich ob Schwester, Sohn, Nichte, Neffe, Paten- oder Nachbarskind, eine Freude machen möchte: "Thilo: Der Geheime Kontinent" wird ab sofort bis einschließlich 29. Mai 2019 als Buch-Gutschein frei verfügbar sein. Die Anmeldung erfolgt unter https://www.welttag-des-buches.de/fuer-buchhandlungen/buchbestellung/.

Giuseppa Maria Spatola

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren