DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kooperation

Aus Partnerschaft wurde Freundschaft

1999 nahmen die ersten Studenten ihr Studium im deutsch-chinesischen Studiengang Druck- und Medientechnologie auf. Anfang Mai 2019 wurde das 20-jährige Bestehen des Doppelstudienganges in Xi'an gefeiert. Gleichzeitig wurde auch das 30-Jahr-Jubiläum der Kooperation zwischen der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) und der Technischen Universität Xi'an (TUX) begangen.

Deutsch-Chinesische Partnerschaft
(Fotos: Mathias Hinkelmann, Sanja Friese)

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten.


An der TUX gab es viele Gründe zu feiern: 20 Jahre Doppelstudiengang, 70-jähriges Bestehen der Universität und die Urkundenverleihung für die aktuellen Absolventen

An der TUX gab es viele Gründe zu feiern: 20 Jahre Doppelstudiengang, 70-jähriges Bestehen der Universität und die Urkundenverleihung für die aktuellen Absolventen

Seit zwanzig Jahren bietet die HdM in Kooperation mit der TUX Studienabschlüsse in deutsch-chinesischen Studiengängen an, zunächst in einem im Bereich der Drucktechnik angesiedelten Diplom-Studiengang. In den Folgejahren wurde dieser Studiengang auf das Bachelor-Master-Modell umgestellt und um das Thema Verpackungstechnik erweitert. Vor zwei Jahren verschmolzen die beiden deutsch-chinesischen Studiengänge Druck- und Medientechnologie und Verpackungstechnik zum Doppelstudiengang Medien und Technologie. Eine dritte Vertiefungsrichtung - Digitale Medien - folgte.

Ideenwettbewerb-Premiere

Anlässlich dieses Jubiläums sind 13 Studierende des deutsch-chinesischen Studiengangs mit nach Xi'an gereist, um bereits vor der Phase ihres Auslandsstudiums einen ersten intensiven Kontakt zur chinesischen Kultur aufzunehmen. Neben dem Sprachunterricht wurde eine Ausgabe des Ideenwettbewerbs "Entrepreneurial Brains Made on Campus" an der TUX ausgetragen. In gemischten deutsch-chinesischen Studierendenteams wurden lösungsorientierte Konzepte auf Basis von Megatrend-Technologien erarbeitet und in einem Pitch einer Jury vorgestellt. Die chinesischen Studierenden der beiden Gewinnerteams reisen Anfang Juni zum EBMC Wettbewerbsfinale nach Stuttgart.

"Integraler Bestandteil der Geschichte beider Hochschulen"

In einer Feierstunde an der TUX am 30. April 2019 blickte Professor Dr. Mathias Hinkelmann, Prorektor Lehre an der HdM, auf die letzten Jahre zurück und betonte die gute Partnerschaft beider Hochschulen. Die lange gemeinsame Zeit habe aus der Partnerschaft Freundschaft werden lassen. Sie ist heute "integraler Bestandteil der Geschichte beider Hochschulen, deren Studierende das Studienprogramm mit Leben füllen", so Hinkelmann. Seit 1999 waren rund 400 Studierende in den Doppelprogrammen immatrikuliert.

"Freundschaft, die uns wichtig ist"

Auch die Technische Universität Xi'an hatte Grund zu feiern - sie beging am 1. Mai 2019 ihr 70-Jahr-Jubiläum. Zu den Rednern der Festveranstaltung in der Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Shaanxi mit mehreren Tausend Teilnehmern zählten neben der Hochschulleitung der TU Xi'an, Vertretern der Provinzregierung und Alummi auch HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos als Vertreter der ausländischen Partnerhochschulen und der Nobelpreisträger Dan Shechtman.

Roos hob hervor: "Zwischen der HdM und der TU ist eine Freundschaft entstanden, die uns wichtig ist. Die Digitalisierung ändert Wirtschaft und Gesellschaft weltweit. Diese Veränderungen werden auch die Inhalte unserer Zusammenarbeit beeinflussen. Lassen Sie uns diese als Chance begreifen und gemeinsam nutzen." Er freue sich auf viele weitere Jahre guter chinesisch-deutscher Beziehungen, so Roos weiter.

VERÖFFENTLICHT AM

20. Mai 2019

KONTAKT

Prof. Dr. Alexander W. Roos

Rektorat

Telefon: 0711 8923-2004

E-Mail: roos@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Mathias Hinkelmann

Medieninformatik

Telefon: 0711 8923-2002

E-Mail: hinkelmann@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hochschule der Medien und Technische Universität Xi'an

1985
China-Reise des Ministerialrats Dr. Günther von Alberti Er wurde gebeten, eine Verbindung zur HdM herzustellen. Prof. Eberhard Wüst reiste nach China, eine Partnerschaft zwischen zwei Hochschulen begann.

1986
Informationsstellen in Xi‘an und Stuttgart nehmen die Arbeit auf: Jiang Lei und Honzhen Diao haben sie als erste mit Leben gefüllt.

1989
Gründung des Deutsch-Klubs in Xi'an


1996
Das Drucklabor der TU Xi'an erhält eine Vierfarben-Offsetmaschine unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie dem Druckmaschinen-Hersteller MAN-Roland.

1999
Start des deutsch-chinesischen Doppelstudiengangs Drucktechnik
(heute: deutsch-chinesischer Studiengang Medien und Technologie)

2009
10-Jahr Jubiläum des Studiengangs und 60 Jahr-Jubiläum der TU


2019
20-Jahr Jubiläum des Studiengangs und 70 Jahr-Jubiläum der TU


 


 

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren