DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Print Media Future Day 2019"

Kunde 4.0 ist King

"Werthaltige Kommunikation im Zeitalter 4.0" lautet eines der Vortragsthemen beim "Print Media Future Day 2019" an der Landesmesse in Stuttgart. Dort geht es am 14. November 2019 ab 9.00 Uhr im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) um das Thema "Kunde 4.0", um die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Druck- und Medienbranche, wie etwa Digitalisierung und Automatisierung, Strategien zur nachhaltigen Herstellung oder Aus- und Weiterbildung.

Das Symposium findet zum sechsten Mal statt.

Das Symposium findet zum sechsten Mal statt.

Das Symposium "Print Media Future Day" findet 2019 zum sechsten Mal statt. Veranstalter ist Fachverband der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e.V. (FDI). Die Programmgestaltung verantwortet Prof. Dr. Klaus Thaler, der an der Hochschule der Medien (HdM) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Medien lehrt.

Von Digitalisierung über Lieferketten bis zu Verpackungslösungen

Auf der Fachveranstaltung geht es in Vorträgen vor allem um die zukünftige Entwicklung im Druck- und Medienbereich. Schwerpunkte sind unter anderem die Themen Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, Nachhaltige Herstellung, Social Media, transparente Lieferketten oder personalisierte Produkte und innovative Verpackungslösungen. "Es geht um neue Denkweisen, Generationenwechsel, verändertes Mediennutzungs- und Kaufverhalten", erläutert Thaler. "Wir wollen den Fragen nachgehen, wie man die Kundin oder den Kunden 4.0 gewinnt, berät und begeistert, was die Customer Journey besonders und vor allem werthaltig macht oder welche Kommunikationskanäle die richtigen sind", so Thaler weiter.

Podiumsdiskussion zum Abschluss

Die Referenten stammen etwa aus Druck- und Medienhäusern wie der Bösmüller Print Management GmbH (Wien) oder der Elanders Group Germany, von Maschinenherstellern wie Heidelberger Druckmaschinen und dem Fachverband FDI. Den Abschluss des Symposiums bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung. Zu den Gesprächspartnern zählen unter anderem Melanie Erlewein vom Verband Druck- und Medien in Baden-Württemberg oder Prof. Dr. Nicolai Schädel, Studiendekan des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Medien der HdM. Die Moderation übernimmt Bernhard Niemela, Geschäftsführer und Chefredakteur Deutscher Drucker Verlag.

Unterstützt wird der Print Media Future Day von den Industrieverbänden Druck und Medien, Papier- und Kunststoffverarbeitung in Baden-Württemberg (dmpi), der European Federation for Print & Digital Communication (Intergraf), dem Förderverein der HdM sowie dem Verlag Deutscher Drucker.

Informationen zum Programm des Print Media Future Days und zur Online-Anmeldung stehen unter: http://print-media-future.de/pmfd2019

 

VERÖFFENTLICHT AM

24. Oktober 2019

KONTAKT

Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler

Wirtschaftsingenieurwesen Medien

Telefon: 0711 8923-2131

E-Mail: thaler@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Hochschule der Medien

am 04.11.2019 um 09:51 Uhr

Danke für den Hinweis. Wir haben den Link überprüft und aktualisiert.

Johannes Ferger

am 31.10.2019 um 22:39 Uhr

der Link ist falsch, es sollte ein absoluter Link sein auf print-media-future.de/pmfd2019

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren