DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Preisverleihung

Ausgezeichnete Fotobücher

Am Freitag, den 15. November 2019, fand im Stuttgarter Haus der Wirtschaft die Verleihung des Deutschen Fotobuchpreises 2019/2020 statt. In insgesamt sechs Kategorien wurden die besten Fotobücher des Jahres ausgezeichnet. Ausrichter des renommierten Preises war bereits zum dritten Mal die Hochschule der Medien (HdM).

Verleihung des Deutschen Fotobuchpreises 2019/2020
(Fotos: Jennifer Kögel (HdM) und Moritz Metzger (WPSteinheisser Photography))

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten.


Prof. Dr. Alexander W. Roos bei der Begrüßung.
"Bücher haben Zukunft", betonte Prof. Dr. Alexander W. Roos, Rektor der HdM im Grußwort bei der Preisverleihung und stellte die Besonderheit des "haptischen Erlebnisses" bei Büchern in Zeiten der Digitalisierung heraus. "Dieser Wettbewerb passt zu uns. Denn mit dem Deutschen Fotobuchpreis lässt sich auf ideale Weise das ganze Spektrum der Kompetenzen der Hochschule der Medien präsentieren", so Roos. Von der künstlerischen Idee über die technische Umsetzung im Druck bis hin zur Vermittlung an das Publikum - dieser gesamte Prozess schlage sich in den Studienprogrammen und Studiengängen der HdM nieder.

Glückliche Gewinner und zwei Sonderpreise

Die Gewinner des Deutschen Fotobuchpreises 2019/2020. © Moritz Metzger | WPSteinheisser Photography
Die Preisträger wurden von hochkarätigen Fachjuroren in einem zweistufigen Jurierungsverfahren ausgewählt. In ihren Laudationes gaben sie Einblick in die Gründe für die Auswahl der Preisträger und zugleich inspirierende "Lese- und Sehhilfen". Prämiert wurden die besten Fotobücher in den Kategorien "Coffee Table Books", "Fototechnik und Fotogeschichte", "Fotograf/Monografie", "Konzeptionell-künstlerische Fotobildbände", "Self Publishing" und "Studentische Projekte"t. Da die Qualität der eingereichten studentischen Projekte sehr hoch war, und es der Jury schwerfiel, nur einen Preisträger zu küren, wurden in dieser Kategorie zwei Sonderpreise vergeben.

Fotobücher als Wanderausstellungen weltweit unterwegs

Die Ausstellung der Fotobücher im Buchcafé.
Die ausgezeichneten Fotobücher sowie die Titel der Short- und Longlist sind bis zum 1. Dezember auf den Stuttgarter Buchwochen ausgestellt. Danach gehen die Fotobücher auf Wanderschaft. Im März 2020 werden sie auf der C.A.R. PHOTO/MEDIA ART FAIR in Essen und im Forum für Fotografie in Köln zu sehen sein. Danach stehen weitere Stationen in Deutschland an. International werden die prämierten Fotobücher in Asien (unter anderem in Hongkong, Tokio, Macau, Guangzhou) zu sehen sein. Den Abschluss der Buchtournee bildet die Frankfurter Buchmesse im Oktober 2020.

Auf der Suche nach dem "Besonderen" und "Herausragenden"

Die HdM hat die Ausrichtung des Deutschen Fotobuchpreises vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels übernommen. Der Wettbewerb wird von Prof. Volker Jansen und Sebastian Paul vom Studiengang Print Media Technologies sowie Prof. Cornelia Vonhof vom Studiengang Informationswissenschaften organisiert. Prämiert werden ausgezeichnete Leistungen von Autoren, Fotografen und Herausgebern im Fotobuchbereich. Die Gewinnertitel zeichnen sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion aus.

Jennifer Mareen Kögel

VERÖFFENTLICHT AM

21. November 2019

KONTAKT

Prof. Cornelia Vonhof

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3165

E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

Prof. Dipl.-Ing. Volker Jansen

Print Media Technologies

Telefon: 0711 8923-2150

E-Mail: jansen@hdm-stuttgart.de

Sebastian Paul

Print Media Technologies

Telefon: 0711 8923-2155

E-Mail: paul@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Kristina Simic

am 25.11.2019 um 17:44 Uhr

Lieber Herr Schubert, wenden Sie sich mit Ihren gerne Fragen an die Zentrale Studienberatung der HdM unter studienberatung@hdm-stuttgart.de. Dort können Sie auch einen Termin zu einem Bertungsgespräch vereinbaren Herzliche Grüße

Jan Schubert

am 25.11.2019 um 14:49 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hätte sehr Interesse an der Hochschule zu studieren aber bin mir noch nicht sicher was es so gibt und was für mich am besten wäre. Wäre es daher möglich für ein Beratungs Gespräch zu kommen? Mit freundlichen Grüßen, Jan

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren