DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Weihnachtskampagnen 2019, Teil 1

Weihnachten, die Zeit der großen Kampagnen

Alle Jahre wieder messen sich große Unternehmen am Erfolg ihrer Weihnachtskampagne. Denn Maßnahmen rund um die Weihnachtszeit sollen nicht nur das Geschäft ankurbeln, sondern auch für Aufmerksamkeit sorgen. Während der Trend in den vergangenen Jahren insbesondere zu emotional ergreifenden Spots ging, finden 2019 Kampagnen mit Witz und einer ordentlichen Prise gesellschaftlicher Vielfalt Einklang. Im ersten Teil der Serie werden einige dieser Spots vorgestellt.

Zalando - "Weihnachten heißt Zusammensein. Egal in welchem Style."

Foto: Screenshot via YouTube
Zalando führt die diesjährige Weihnachtskampagne im Sinne der neuen Positionierung des Unternehmens fort. Der Onlinehändler bringt nämlich getreu dem Claim "Free to be" Generationen zusammen. Im Werbespot ist ein junger Mann zu sehen, der tanzend durch verschneite Straßen läuft, bis er vor einer Türe stehen bleibt, wo seine modebewusste Großmutter auf ihn wartet. Ihr Enkel führt sie zu einem Tanzabend aus, wo das ungleiche Paar nicht aufzufallen scheint. Der Cast des Films steht für Vielfalt und  Inklusion. Zalando kommuniziert, dass Modestil keine Frage von Alter, Geschlecht, Figur oder Herkunft sei. Der Spot schließt mit der schönen Botschaft: "Weihnachten heißt Zusammensein. Egal in welchem Style".

Microsoft - "Holiday Magic: Lucy & the Reindeer"

Foto: Screenshot via YouTube
Microsoft verknüpft den Weihnachtsauftritt aus diesem Jahr mit einem erbitterten Wettlauf gegen andere Player wie Amazon, Apple und Google um den intelligentesten Voice-Assistenten. Der Spot zeigt einen begeisterten Vater, der seiner Tochter den intelligenten Sprach- und Übersetzungsassistenten vorführt. Mit Hilfe dieser Software kann die Mutter des Mädchens eine Telefonkonferenz nach Japan führen, ohne die Sprache zu beherrschen. Als das Mädchen im verschneiten Garten zwei Rentiere entdeckt, muss es den Assistenten testen und versucht sich an einer Unterhaltung mit den beiden Tieren. Der Software-Hersteller weist mit der Werbung "Holiday Magic: Lucy & the Reindeer" auf eine scherzhafte Art und Weise auf die hauseigene Technologie hin: "Happy Holidays in 60+ Languages. Reindeer isn´t one of them. Yet.".

Douglas - "Ein Geschenk kann so viel mehr bedeuten"

Foto: Screenshot via YouTube
Ähnlich wie Zalando rückt Douglas in der Weihnachtskampagne die gesellschaftliche Vielfalt in den Vordergrund. Jung von Matt ist verantwortlich für "Ein Geschenk kann so viel mehr bedeuten", wo die eigentliche Geste des Schenkens mehr zählt als das Geschenk selbst. In den unterschiedlichen Konstellationen werden umsatzrelevante Zielgruppen der Parfümerie inszeniert. Am prominentesten sind dabei zahlreiche weibliche Charaktere, wie eine Großmutter mit ihrer Gothik-Enkelin und eine Frauenclique, die stark an die Kultserie "Sex and the City" erinnert. Auch ein homosexuelles Paar sowie ein etwas in die Jahre gekommenes Ehepaar verbindet in dem Spot ein berührender Beziehungsmoment.

John Lewis - "Excitable Edgar"

Foto: Screenshot via YouTube
Die britische Warenhauskette John Lewis konzipiert Jahr für Jahr eine der wichtigsten Weihnachtskampagnen Großbritanniens. Der zweieinhalbminütige Film dieses Jahres heißt "Excitable Edgar" und erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens und ihres Freundes, dem liebenswerten Drachen Edgar. Der kleine Drache speit Feuer, wenn er sich am meisten freut. So scheint es unausweichlich, dass Edgar regelmäßig für Aufregung und schlechte Stimmung im Dorf sorgt, was der Spot in vielfältigen Situationen zur Schau stellt. Um das Weihnachtsfest nicht zu vermiesen, sperrt sich Edgar ein. Die junge Protagonistin hat allerdings schnell eine passende Geschenkidee für den Drachen: Mit einem traditionell britischen Christmas Pudding, den Edgar am Weihnachtsabend anzündet, gewinnt er sein verlorenes Ansehen pünktlich zum Fest wieder. John Lewis nutzt das Märchen für eine 360 Grad Kampagne und stattet seine Warenhäuser mit Merchandise-Artikeln von Edgar aus.

E wie einfach - "Egal wie du feierst, wir sind #DeineEnergie"

Foto: Screenshot via YouTube
E wie einfach verknüpft die diesjährige Weihnachtskampagne mit einem verlockenden Angebot: Wer sich bis Heiligabend als Neukunde registriert, erhält den Strom für die Weihnachtstage gratis. Als Zielgruppe spricht der Strom- und Gasanbieter insbesondere junge, urbane und digital-affine Kunden an. Der Clip setzt sich aus zahlreichen Netzfundstücken zusammen, die vor allem chaotische Zustände in der Weihnachtszeit zeigen. Die Botschaft hinter dem Spot: "Egal wie du feierst, wir sind #DeineEnergie". Mit 1,4 Millionen Aufrufen auf YouTube ist diese Kampagne mit Abstand die meistgeklickte auf unserer Liste.

Quelle:
Horizont.net

Margarita Fangrat

VERÖFFENTLICHT AM

12. Dezember 2019

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren