DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Super Bowl 2020

Das Spektakel Super Bowl

Am 2. Februar 2020 ist es wieder soweit: Der 54. Super Bowl wird im Hard Rock Stadium in Miami ausgetragen. Dieses Jahr spielen die San Francisco 49ers und die Kansas City Chiefs um die begehrte Vince Lombardi Trophy. Nicht nur der sportliche Wettkampf unterhält die Zuschauer auf der ganzen Welt – auch die Halbzeitshow und die aufwändig produzierten Werbespots erfreuen das Publikum.

Den kommenden Sonntag haben sich mittlerweile nicht nur die US-Amerikaner fett im Kalender markiert: Der Super Bowl ist das Sportereignis, für das selbst rund 1,4 Millionen deutsche Zuschauer (Stand: Super Bowl 2019) sich die Nacht von Sonntag auf Montag um die Ohren schlagen. Das Endspiel der amerikanischen Football-Liga NFL begeistert die Massen allerdings nicht nur als sportliche Disziplin - Insbesondere die Halftime-Show und die Werbespots sind als legendäres Spektakel bekannt.

Die Reichweite für Unternehmen ist dabei enorm, denn knapp 100 Millionen US-Amerikaner versammeln sich an dem Abend vor den Bildschirmen. So nahm die NFL im vergangen Jahr beim Endspiel ca. 400 Millionen US-Dollar nur durch Werbung ein. In diesem Jahr können sich die Zuschauer unter anderem auf einen Spot aus Stuttgart-Zuffenhausen einstellen.

Porsche - "The Heist"

Foto: Screenshot via YouTube
Porsche schaltet nach 23 Jahren erstmals wieder einen Werbespot während Amerikas größter Sportveranstaltung: Der Fahrzeughersteller nutzt den Super Bowl für die internationale Markteinführung des Taycan. Das E-Modell gilt als Zuffenhausener Antwort auf Tesla. Die Handlung des Clips startet im Porsche Museum in Stuttgart-Zuffenhausen: Ein vermeintlicher Dieb entwendet in der Nacht den vollelektrischen Sportwagen aus dem Museum. Die Sicherheitsleute schnappen sich sofort andere Fahrzeuge, darunter historische und ausgefallene Porsche-Modelle. Eine nicht ganz ernst gemeinte Verfolgungsjagd beginnt.

Budweiser - "Typical American"

Foto: Screenshot via YouTube
Die US-amerikanische Biermarke gilt als traditioneller Werbepartner des Super Bowls. Im amerikanischen Wahljahr 2020 stimmt Budweiser einen versöhnlichen und patriotischen Ton an. So arbeitet Budweiser mit Stereotypen, um negativen Vorurteilen entgegenzuwirken. Beispielsweise wird in einer Szene ein Mann in der U-Bahn gezeigt, der sein Shirt einem anderen Mitfahrenden schenkt. Die Gegenüberstellung erfolgt durch das Off: "Typical Americans, removing their clothes in public". Budweiser positioniert sich in dem Spot eindeutig als Fürsprecher der menschlichen Vielfalt - typische US-Amerikaner eben.

Facebook - "More Together"

Foto: Screenshot via YouTube
Mark Zuckerbergs Facebook feiert beim diesjährigen Super Bowl Premiere: Das soziale Netzwerk zeigt erstmalig einen Werbespot beim größten Sportereignis der Vereinigten Staaten. Die Werbung ist Teil der Marketingkampagne "More Together", bei dem Funktionen wie die Facebook-Gruppen im Mittelpunkt stehen. Bereits in den vergangenen Monaten hat das soziale Netzwerk auch in Deutschland begonnen, verstärkt den Gruppen-Service zu bewerben. Einer der Stars des Clips, Sylvester Stallone, hat bereits Teile des bis heute geheimgehaltenen Spots geleakt. Facebook hat diesen Leak für sich genutzt und zwei 15-sekündige Teaser-Spots mit dem Hollywood-Star Chris Rock veröffentlicht. Es bleibt also abzuwarten, was Facebook für die Super Bowl Premiere aufgefahren hat.

Quelle:

Horizont.net
Ran.de
Wuv.de

Margarita Fangrat

VERÖFFENTLICHT AM

30. Januar 2020

Lesen Sie auch

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren