DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Barrierefreiheit

Hochschule der Medien Mitglied im BITV-Test-Prüfverbund

Die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) wurde am 23. März 2020 als erste Hochschule in den BITV-Test-Prüfverbund aufgenommen. Damit ist die HdM eine von aktuell 16 anerkannten Prüfstellen, die den entwicklungsbegleitenden und abschließenden BITV-Test durchführen darf.

Das Logo des Kompetenzzentrums

Das Logo des Kompetenzzentrums

Der BITV-Test ist ein Verfahren für die umfassende und zuverlässige Prüfung der Barrierefreiheit von Websites und Webanwendungen und dient der Qualitätssicherung bei der Entwicklung und Überarbeitung von Websites und Webanwendungen. Grundlage ist die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) vom 21. Mai 2019. Die BITV 2.0 baut auf den international anerkannten Richtlinien für Barrierefreiheit im Web, den Web Content Accessibility Guidelines des World Wide Web Consortium (kurz W3C), auf. Das W3C ist das Gremium zur Standardisierung der Techniken im World Wide Web. Es wurde am 1. Oktober 1994 am MIT Laboratory for Computer Science in Cambridge (Massachusetts) gegründet.

Wichtiges Werkzeug

Mit seinem einheitlichen Prüfverfahren ist der BITV-Test ein wichtiges Werkzeug im deutschsprachigen Bereich. "Die Hochschule lehrt Studierende, Websites und Webanwendungen barrierefrei zu gestalten und diese auch auf Barrierefreiheit zu testen. Grundlegende Unterstützung bieten dabei die öffentlich verfügbaren Anleitungen des BITV-Tests", erläutert Prof. Dr. Gottfried Zimmermann, fachlicher Leiter des Kompetenzzentrums Digitale Barrierefreiheit der HdM.

Förderung der digitalen Barrierefreiheit

Mit dem Kompetenzzentrum macht die HdM Angebote zur Förderung der digitalen Barrierefreiheit für die Einrichtungen und Mitarbeiter ihrer Hochschule. Dies geschieht in Kooperation mit bestehenden Hochschuleinrichtungen und durch praktische Maßnahmen der Bewusstseinsbildung, der Schulung, des Community Aufbaus, durch die Betreuung studentischer Projekte und durch Forschung und Entwicklung. Die HdM unterstützt auch andere Hochschulen dabei, ihre digitalen Angebote fit in Bezug auf Barrierefreiheit zu machen. So will die HdM die Umsetzung von Barrierefreiheit in der Lehre, Kommunikation und Verwaltung fördern.

VERÖFFENTLICHT AM

01. April 2020

KONTAKT

Prof. Dr. Gottfried Zimmermann

Mobile Medien

Telefon: 0711 8923-2751

E-Mail: zimmermanng@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren