DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Auszeichnung

ADC-Nagel in Bronze für "Insights - Monster im Kopf"

Die Rauminstallation "Insights - Monster im Kopf" von Studierenden der Hochschule der Medien (HdM) hat am 15. Mai 2020 vom Art Directors Club (ADC) den ADC-Nagel in Bonze erhalten. In der Kategorie "Räumliche Inszenierung" überzeugte das Projekt der Studioproduktion "Eventmedia" beim Juniorwettbewerb mit einem Erlebnisraum, in dem Besucher Symptome von Zwangserkrankungen und Migräne mit allen Sinnen nachempfinden können.

Die Schubladen sind immer gleich zu öffnen

Die Schubladen sind immer gleich zu öffnen

Die Schlüssel müssen ordentlich hängen

Die Schlüssel müssen ordentlich hängen

Die Tassen sollen am richtigen Platz stehen (Fotos: Projektteam, Jan Böttinger)

Die Tassen sollen am richtigen Platz stehen (Fotos: Projektteam, Jan Böttinger)

Ein neuer Tag bricht an. Die Schlüssel müssen ordentlich hängen, die Tassen richtig stehen und die Schubladen dürfen nur in der immer gleichen Reihenfolge geöffnet werden. Die Stimmen im Kopf dröhnen und dieses ohrenbetäubende Fiepen in den Ohren will einfach nicht aufhören. Für die meisten Menschen sind nicht sichtbare Erkrankungen schwer nachzuempfinden. Diese Alltäglichkeit hat das Team hinter der Rauminstallation "Insights - Monster im Kopf" in einem interaktiven Erlebnisraum mit Ton, mehreren LED-Wänden, Bildern und Videos auf 125 Quadratmetern abgebildet, in dem Besucher einen Einblick in die Realität eines Betroffenen gewinnen. Dafür werden sie - ähnlich wie bei einem Escape-Room - von Raum zu Raum geleitet und leiden immer mehr unter den Einflüssen der Krankheiten. Für ihre Arbeit wurden die HdM-Talente mit einem ADC-Nagel in Bronze ausgezeichnet.

Wettbewerb für Kreativtalente

Der ADC Junior Wettbewerb zählt zu den wichtigsten Kreativwettbewerben in Europa. Er ist für Nachwuchskreative eine hervorragende Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Alle eingereichten Arbeiten wurden Juroren beurteilt. Die Jurysitzungen fanden am 12. und 13. Mai 2020 digital statt. Die Bekanntgabe der diesjährigen Gewinner wurde ebenfalls ins Netz verlegt. Alle Wettbewerbsbeiträge werden mit den Hinweisen zur Prämierung in der ADC App präsentiert. Der Wettbewerb ist Teil des ADC Festivals, das als Deutschlands größtes Kreativfestival gilt, und 2020 unter dem Motto "The Power of No" stand. Alle Formate wurden bei der Online-Premiere kostenlos angeboten.

Zweite Auszeichnung

An der Studioproduktion Event Media des Wintersemesters 2018/2019 waren 16 Studierende aus den Studiengängen Audiovisuelle Medien und Medienwirtschaft beteiligt. Sie wurden von Nadja Weber, Steffen Mühlhöfer und Prof. Ursula Drees betreut. Bei den CommAwards 2019 hatte das Team bereits den Sprung auf die Shortlist in der Kategorie "Raum" geschafft. Der Wettbewerb zur Förderung des Kreativnachwuchses wird von den CommClubs Bayern e.V. ausgelobt.

 

 

VERÖFFENTLICHT AM

19. Mai 2020

KONTAKT

Prof. Ursula Drees

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2292

E-Mail: drees@hdm-stuttgart.de

Steffen Mühlhöfer

Telefon: 0711 8923-2233

E-Mail: muehlhoefer@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren