FMX 2021

Jim Knopf und Midnight Sky

Die diesjährige internationale Fachkonferenz FMX bietet vom 4.bis zum 6. Mai 2021 erstmals ein rein virtuelles Programm an. Studierende und Professoren der Hochschule der Medien (HdM) sind wieder Teil der Konferenz. In insgesamt mehr als 150 Einzelveranstaltungen können die Besucher mehr über neue Projekte und Innovationen in der Branche erfahren.

Die FMX Fachkonferenz wird dieses Jahr zum ersten Mal virtuell stattfinden.

Die FMX Fachkonferenz wird dieses Jahr zum ersten Mal virtuell stattfinden.

Die FMX ist eine der bedeutendsten Konferenzen im Bereich Digital Entertainment rund um die Themen Animation, Effekte, Games und immersive Medien. Internationales und nationales Publikum kann sich auf der FMX über aktuelle Trends, innovative Ansätze und neue Errungenschaften in der Welt der digitalen Unterhaltung informieren und austauschen. Unter dem diesjährigen Motto "Reimagine Tomorrow" werden die veränderten Arbeitsprozesse in der Branche reflektiert. Die FMX 2021 setzt sich in Präsentationen und Diskussionen mit den Herausforderungen der Zukunft des Entertainments auseinander.

Traumlandschaften

Im Bereich ,"Schools", der Online-Bildungsmesse der FMX 2021, stellen die drei Studierenden der HdM, Lukas Münter, Sophie Kergaßner und Moritz Stuhlfauth, ihren interaktiven Sandkasten "Somnium-Modular Dreams" aus der Studioproduktion Event Media zur Erschaffung visueller und auditiver Traumlandschaften vor. Dadurch werden Träume in Wachzustand erforschbar und zugänglich.

Die Professoren Jan Adamczyk und Sabiha Ghellal beschreiben, wie sie an der HdM mit neuen Technologien, Entwicklungen und Ideen Schritt halten und welche Herausforderungen sich gerade in der aktuellen Umbruchsituation ergeben. Jan Adamczyk leitet außerdem eine Podiumsdiskussion mit anschließender Fragerunde, die den Zuschauern in Gesprächen mit internationalen Gästen einen Blick hinter die Kulissen der weltweiten Arbeit der Visual Effects Society (VES) verschafft.

Weitere Highlights der Konferenz sind die Entstehung von "Jim Knopf und die Wilde 13", das VR-Erlebnis ,"Baba Yaga" der sechsfach ausgezeichneten Baobab Studios oder die Echtzeit-Visualisierung des Films ,"The Midnight Sky" von George Clooney.

HdM@FMX 2021

- CONFERENCE | MANAGING CHANGE | INTERNATIONAL - Creative Processes, Educational Challenges and the Power of Industry Networks - The AMCRS Talks
Part 3 - Educational challenges in a rapidly changing media world
Prof. Jan Adamczyk und Prof. Dr. Sabiha Ghellal
Tuesday, May 04, The Studio brought to you by AMCRS, 12:45 - 14:15
https://fmx.de/program2021/event/20967

- THE QUEST FOR YOUNG TALENT - Somnium - Modular Dreams
Wednesday, May 05, ROOM M brought to you by MACKEVISION, 13:30 - 15:00
https://fmx.de/program2021/event/20757

- THE QUEST FOR YOUNG TALENT - Educators & Recruiters Exchange
Wednesday, May 05, ROOM F brought to you by FOUNDRY,  17:15 - 18:45
https://fmx.de/program2021/event/21601

- CONFERENCE | MANAGING CHANGE | INTERNATIONAL -VES Chapter Germany - Panel Discussion
Prof. Jan Adamczyk (Hochschule der Medien), Neishaw Ali, Emma Clifton Perry, Arnon Manor, Nina Pries, Philip Wolf (DNEG)
Wednesday, May 05, The Studio brought to you by AMCRS, 17:15 - 18:45
https://fmx.de/program2021/event/20973

Anna-Sophie Kächele

VERÖFFENTLICHT AM

26. April 2021

KONTAKT

Prof. Jan Adamczyk

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2607

E-Mail: adamczyk@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Sabiha Ghellal

Mobile Medien

Telefon: 0711 8923-2721

E-Mail: Ghellal@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.