HdM Jahresrückblick 2021

Rückblick auf ein spannendes Jahr 2021

Der Corona-Pandemie zum Trotze hat die Hochschule der Medien (HdM) auch in diesem Jahr wieder einige Meilensteine erreicht: Studierende haben Preise gewonnen, Professorinnen und Professoren haben - erst in einem Online-Semester, dann sogar in Präsenzlehre - wieder spannende Projekte ermöglicht und interessante Inhalte vermittelt. Kurz vor dem Jahreswechsel blicken wir auf einige Höhepunkte der vergangenen Monate zurück.

Januar:

Das Team des Start-Ups Filestage bestehend aus HdM-Absolventen
Das Team des Start-Ups Filestage bestehend aus HdM-Absolventen
Millionenfinanzierung für HdM-Start-Up "Filestage"

Das von HdM-Absolventen gegründete Start-up „Filestage" hat eine Finanzierung in Höhe von 2,8 Millionen Euro mit Newion, seinem aktuellen Investor High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Seed+Speed abgeschlossen. Das Kapital soll für weitere Produktverbesserungen der Feedback-Plattform genutzt werden.

Februar:

Virtuelle MediaNight

Die MediaNight zum Semesterende fand zum zweiten Mal virtuell statt. Die Gäste waren eingeladen, sich auf über 100 professionelle Medienproduktionen anzusehen., die an der HdM im Wintersemester 2020/2021 entstanden sind.

Digitalkampagne für den Württembergischen Fußballverband

Studierende der Vertiefungsrichtung Sportkommunikation im Masterstudiengang Crossmedia Publishing and Management an der HdM haben eine Digitalkampagne für den Württembergischen Fußballverband entwickelt, um dem Rückgang von Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen entgegenzuwirken.

Dekoration des Würfels.
Dekoration des Würfels.
HdM verabschiedet Medientalente mit Dekoration des "Würfels"

Knapp 500 Absolventinnen und Absolventen wurden aufgrund der Pandemie mit Online-Grußbotschaften und kleinen Überraschungen verabschiedet. In Kooperation mit dem Studiengang Verpackungstechnik wurden 20 Meter lange Papier-Banner gestaltet, auf denen die Glückwünsche der Hochschule zu sehen waren. Diese zierten dann das würfelförmige Gebäude in der Nobelstraße 10a.


März:

Max-Ophüls Preis für Team um HdM-Student

Einer der Preise des 42. "Max-Ophüls-Preis" ging an den HdM-Studenten Ansgar Wörner und sein Team für den Dokumentarfilm "Dear Future Children". Das Saarbrücker Filmfestival gilt als eines der wichtigsten Foren für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm.

Die HdM erreichte den dritten Platz in der Kategorien der mittleren Hochschulen in Deutschland.
Die HdM erreichte den dritten Platz in der Kategorien der mittleren Hochschulen in Deutschland.
Spitzenplatz für HdM im Gründungsradar des Stifterverbands

Das Gründungsradar des Stifterverbands hat in diesem Jahr zum fünften Mal die Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland bewertet. Die HdM belegte in der Kategorie der mittleren Hochschulen den dritten Platz - unter 76 Hochschulen mit Gründungsförderung in dieser Größenklasse.

Auszeichnung für hervorragende Studienleistungen und Abschlussprüfungen

Jedes Semester ehrt die HdM Absolventinnen und Absolventen für hervorragende Studienleistungen und Abschlussarbeiten. Im Wintersemester 2020/2021 gingen die Preise an Lea Weinmann für den besten Studienabschluss und Chiara Schäfer als beste Absolventin im Druck- und Verpackungsbereich.


April:

Virtueller GirlsDay

Die HdM nahm am virtuellen GirlsDay teil. Bei dem bundesweiten Zukunftstag hatten Mädchen aus den Klassen fünf bis 13 die Möglichkeit, hinter die Kulissen der technisch ausgerichteten Studiengänge der HdM zu schauen.

Das Team des Start-Ups Proservation. (Foto: Proservation)
Das Team des Start-Ups Proservation. (Foto: Proservation)
Styropor-Alternative "Schutzspelz"

Die HdM-Absolventin Lisa Scherer entwickelte während ihres Masterstudiums eine ökologische Alternative zum Verpackungsmaterial Styropor. Im Start-up "Proservation" arbeitet sie nun mit anderen Absolventinnen und Absolventen weiter an der Verpackungslösung.


Mai:

Neuer berufsbegleitender Kommunikations-MBA

Die berufsbegleitende Managementausbildung der HdM wurde um den Schwerpunkt „Corporate Communication" erweitert. Das neue berufsbegleitende MBA-Programm richtet sich an berufserfahrene Fach- und Führungskräfte, die sich sowohl im Management als auch in der strategischen Kommunikation weiterbilden wollen.

Goldener ADC-Nagel für "Schlemmer X Beats"

Studierende der HdM setzten im Februar 2020 in der Stuttgarter Staatsgalerie den interaktiven Club "Schlemmer X Beats" um. Das Konzept hat beim Talent Award des Art Directors Club (ADC) im Bereich "Experimentelles Gestalten, Räumliche Inszenierung" einen goldenen ADC-Nagel gewonnen. LFK-Medienpreis Für ihren Audiobeitrag haben die HdM-Absolventen Svitlana Magazova, Julia Schuster und Şahin Kablan den Medienpreis der Landesanstalt für Kommunikation in der Kategorie "Nichtkommerzielle Veranstalter, Fachhochschulen und Universitäten" erhalten.

Aufnahme des von der HdM entwickelten Feinstaub-Managers. (Foto: StadtPalais, Julia Ochs)
Aufnahme des von der HdM entwickelten Feinstaub-Managers. (Foto: StadtPalais, Julia Ochs)
HdM als Partner der Sonderausstellung "Feingestaubt"

Die Ausstellung im Stuttgarter StadtPalais - Museum für Stuttgart befasste sich mit der emotionalen Debatte um die Feinstaubbelastung in Städten. Die HdM steuerte den „Feinstaub-Manager" bei, ein interaktives Modell zur Veranschaulichung der Feinstaub-Problematik in Stuttgart. Außerdem war sie als kreativer Partner für die Entwicklung neuer Ideen für die Gestaltung der Ausstellung und die Kommunikation verantwortlich.


Juni:

2,5 Mio. Förderung für die Projekte "SHUFFLE" und "CapaDILL"

Die Stiftung "Innovation in der Hochschullehre" fördert zwei Projekte der HdM im Programm "Hochschullehre durch Digitalisierung stärken": Den Verbundantrag SHUFFLE mit der Universität Bielefeld und den Pädagogischen Hochschulen Freiburg und Heidelberg sowie dem Einzelantrag CapaDILL. In der "Hochschul-Initiative Digitale Barrierefreiheit für Alle" (kurz: SHUFFLE) wollen die Verbundpartner Maßnahmen für barrierefreie Online- und Hybridveranstaltungen in einem Studierenden-und Lehrenden-zentrierten Ansatz entwickeln. Im Projekt "Capabilities für die Digitalisierung von Lehren und Lernen" (kurz: CapaDiLL) soll, basierend auf Lern- und Lehrcapabilities, ein Gesamtkonzept für die systematische Weiterentwicklung des digitalen Lernens und Lehrens entwickelt und umgesetzt werden.


Juli:

Studieninfotag "HdM Live"

Mit einem ausgefeilten Hygienekonzept hat es die HdM Studieninteressierten ermöglicht, Hochschulluft vor Ort zu schnuppern. Sie konnten in Kleingruppen an geführten Rundgängen durch die HdM teilnehmen, um den Campus sowie Inhalte und Projekte verschiedener Studiengänge näher kennenzulernen.

Die HdM verabschiedete ihre Absolventen und Absolventinnen corona-konform mit einem Drive Out.
Die HdM verabschiedete ihre Absolventen und Absolventinnen corona-konform mit einem Drive Out.
Zeugnis Drive-Out

Die Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2021 wurden erneut bei einem "Zeugnis Drive-Out" verabschiedet. Sie haben ihre Zeugnismappe im geschmückten Auto, auf dem gemieteten Fahrrad, dem Motorrad oder in einem Bollerwagen entgegengenommen.

Flug über den Campus

Der Online-Medien-Management Student Daniel Irkes flog mit seiner Drohne durch die Gebäude der Hochschule und über das HdM-Gelände. Das Video ist auf dem YouTube-Kanal der HdM zu finden.

August:

ARD/ZDF Förderpreis

Daniela Rieger, Absolventin des Masterstudiengangs Audiovisuelle Medien, hat den ARD/ZDF Förderpreis "Frauen + Medientechnologie" für ihre Abschlussarbeit zum Thema "Objektbasierte Musikproduktion" erhalten.


September:

Der neue Vorsitz des Hochschulrates. Fotos: IBM, HdM.
Der neue Vorsitz des Hochschulrates. Fotos: IBM, HdM.
Neuer Vorsitz des Hochschulrates

Andreas Bieswanger wurde erneut zum Vorsitzenden des Hochschulrates gewählt. Prof. Cornelia Vonhof, Studiengang Informationswissenschaften, wurde als stellvertretende Vorsitzende bestätigt. Neues Mitglied im Hochschulrat ist Prof. Dr. Simon Wiest, Studiengang Audiovisuelle Medien.


Oktober:

Nach langer Online-Lehre erstmals wieder Präsenz

Über 900 Bachelor- und Masterstudierende nahmen im September ihr Studium an der HdM auf. Erstmals fanden alle Veranstaltungen wieder in Präsenz statt.

Julia Parlow und Tim Winkler erhielten den Deutschen Verpackungspreis. (Foto: privat)
Julia Parlow und Tim Winkler erhielten den Deutschen Verpackungspreis. (Foto: privat)
Deutscher Verpackungspreis

Julia Parlow und Tim Winkler aus dem Studiengang Packaging Development Management der HdM haben den Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie "Nachwuchs" erhalten. Die Studierenden überzeugten mit einem Mehrweg-Glasverpackungskonzept für Babynahrung.

Stipendien des Fördervereins

Der Verein der Freunde und Förderer der HdM war durch Kooperationen mit der Schwarz IT KG und der Canon Deutschland GmbH in diesem Jahr erstmals in der Lage, fünf Stipendien zu vergeben. Die Förderung ging an die Studierenden Celina Andrews (Master Computer Science and Media), Burak Aridag (Master Wirtschaftsinformatik), Emanuel Leube (Bachelor Medieninformatik), Paula Schaber (Master Wirtschaftsinformatik) und Sascha Schmidt (Bachelor Medieninformatik).


November:

Studieninfotag an der HdM

Die Hochschule öffnete dank eines gut ausgearbeiteten Hygienekonzepts ihre Türen für über 700 Schülerinnen und Schülern. Sie konnten sich an Ständen der einzelnen Studiengänge im direkten Gespräch über die Inhalte informieren, an Führungen durch die Hochschule teilnehmen und bei der Produktion einer Live-TV-Show dabei sein.

DAAD-Preisträgerin Kardelen Dagli mit Prof. Dr. Roos, Rektor der HdM.
DAAD-Preisträgerin Kardelen Dagli mit Prof. Dr. Roos, Rektor der HdM.
DAAD-Preis für Kardelen Dagli

Den DAAD-Preis, den die HdM jährlich im Auftrag des DAAD an Studierende vergibt, die sich durch besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement auszeichnen, erhielt die türkische Studentin Kardelen Dagli aus dem Studiengang Online-Medien-Management.

International Week

Auch in diesem Jahr hieß die HdM zahlreiche Gäste aus aller Welt willkommen und bot ihren Studierenden eine ganze Woche voller Informationsveranstaltungen, Erfahrungsberichte,, Workshops und Seminare zum Auslandsaufenthalt. Auch Themen wie Nachhaltigkeit, mentale Gesundheit und Digitalisierung kamen zur Sprache. 

Druck und Medien Awards

Gleich drei Gruppen von Studierenden der HdM konnten bei den Druck und Medien Awards in der Kategorie "Student/in oder Studentengruppe des Jahres" glänzen: Sie gewannen Gold, Silber und Bronze. Die Awards gelten als die bedeutendste Auszeichnung der deutschen Druckindustrie.

Trotz Corona war die Anzahl der Einreichungen für den Fotobuchpreis 21/22 erneut höher als im Vorjahr. (Foto: DFBP, Sebastian Paul))
Trotz Corona war die Anzahl der Einreichungen für den Fotobuchpreis 21/22 erneut höher als im Vorjahr. (Foto: DFBP, Sebastian Paul))
Deutscher Fotobuchpreis

Als Ausrichterin des Deutschen Fotowettbewerbs vergab die HdM in acht Kategorien Preise für besondere Leistungen von Fotografen, Herausgebern und Verfassern, denen es gelingt, Fotografie und Buchgestaltung zu einem visuellen Erlebnis zu machen.


Dezember:

IDEepolis mit META-Verleihung

An der HdM fand die Fachtagung "Digitalisierung nachhaltig gestalten" aus der Reihe IDEepolis statt. Auf der Tagesordnung standen ethische Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Außerdem wurde zum 18. Mal der Medienethik-Award (META) für herausragende journalistische und ethisch orientierte Beiträge zum Thema "Technologie und Nachhaltigkeit" verliehen.

Das TICON-Projektteam. (Foto: Projektteam)
Das TICON-Projektteam. (Foto: Projektteam)
TICON Teaching Creativity Online

Die HdM engagiert sich als eine von fünf europäischen Bildungseinrichtungen für das Forschungsprojekt "TICON - Teaching creativity online for HE engineering teachers". Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird in dem Projekt eine digitale Plattform geschaffen, mithilfe derer Hochschuldozenten im MINT Bereich erlernen, auch in Online-Formaten Kreativität zu vermitteln.

Große Träume? Mach was draus!

​Die neue Imagekampagne der Hochschule ist gestartet. Mit der Kampagne möchte die HdM Studieninteressierten die Auswahl eines geeigneten Studiengangs erleichtern und die vielen Möglichkeiten aufzeigen, die sich mit einem Studium an der HdM bieten. Die Kampagnenidee stammt von Studierenden der Hochschule. Zu finden ist die Kampagne auf YouTube und Instagram.

Vivian Walz

VERÖFFENTLICHT AM

30. Dezember 2021

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.