DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veranstaltungsbeschreibung

253403a Multimediales Lernen/Serious Games

Zuletzt geändert:12.06.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:253403a
Studiengänge: Audiovisuelle Medien (Master, Studienstart ab WS15/16), Prüfungsleistung im Modul Multimediales Lernen/Serious Games in Semester 2
Häufigkeit: nur SS
Dozent: Prof. Dr. Huberta Kritzenberger
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 4 SWS
ECTS-Punkte: 5
Workload: Vorlesung: 15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden Vor- und Nachbereitung: 15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden Konzeptentwicklung: 12 Tage zu je 7,5 Zeitstunden = 90 Zeitstunden Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 180 Zeitstunden
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Teilnehmerbeschränkung Deutsch
Beschreibung:

Computer-basiertes Lernen ist durch technologische Entwicklungen vielfältig geworden und hat stark an Bedeutung gewonnen. Digitale Lernumgebungen sollen lernwirksam, erlebnishaft und motivierend sein. Um diesen Anspruch umsetzen zu können, müssen die Entwickler von Lernumgebungen viele theoretische Grundlagen berücksichtigen, beispielsweise aus der Lern- oder Motivationspsychologie. Je nach Typ der Lernumgebung kommen noch speziellere Designanforderungen hinzu, z. B. Game Design für Serious Games.

In einem theoretisch-empirischen Teil werden in dieser Lehrveranstaltung vor dem Hintergrund relevanter Theorien, Modelle und Technologien verschiedene digitale Lernumgebungen betrachtet, analysiert und bewertet. Die daraus resultierenden Ergebnisse können in einem anschließenden praktischen Teil der Lehrveranstaltung in ein Konzept (Design Dokument bzw. Prototyp) einer Lernumgebung eingearbeitet werden. Je nach Interessenlage kann dies für einen frei wählbarern Typ einer Lernumgebung sein, beispielsweise für ein Serious Game.

Theorie- und Praxiswissen wird in der Lehrveranstaltung u.a. mit den folgenden Schwerpunktthemen erarbeitet:

    Lernpsychologische und Motivationspsychologische Grundlagen, Wahrnehmungs- und Instruktionspsychologie für Multimedia und Educational Technologies
    Multimedia Prinzipien und Cognitive Load,
    Storyboarding,
    Dynamische, interaktive Visualisierungen (z.B. Augmented, Mixed und Virtual Reality) in Lernumgebungen,
    Typen von Lernumgebungen (e-learning landscape), Instruktionsdesign und didaktische Design Pattern,
    Theoretische Grundlagen und Designkonzepte für verschiedene Typen von Digital Game-Based Learning und Serious Games.
Literatur:

Kapp, K. M. (2012). The Gamification of Learning and Instruction: Game-Based Methods and Strategies for Training and Education. San Francisco: John Wiley & Sons.

Kapp, K.M. (2014). The Gamification of Learning and Instruction Fieldbook : Ideas into Practice. San Francisco: John Wiley & Sons.

Kritzenberger, H. (2010): User Experience in Digital Game-Based Learning and Serious Games: Towards the Role of Media Design. In: Proceedings of the World Conference on Educational Multimedia, Hypermedia and Telecommunications (ED-MEDIA), Toronto, Canada, 2010. Chesapeake, VA, pp. 5012-5024.

Mayers, R. E. (2016). E-Learning and the Science of Instruction. Hobohan, New Jersey: John Wiley & Sons

Niegemann, H. M., et al. (2008): Kompendium Multimediales Lernen. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag.

Peters, D. (2014). Interface Design für Learning: Design Strategies for Learning Experiences. New Riders.

Radu, Iulian (2014). Augmented Reality in Education: A Meta-Review and cross-media Analysis. Personal and Ubiquitous Computing Vol 18 (3), pp. 1533-1543.

Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren