Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.

Zum Hauptinhalt springen
Logo, Startseite der Hochschule der Medien
Veranstaltungsbeschreibung

182326a Projektmanagement

Zuletzt geändert:31.01.2024 / Hedler
EDV-Nr:182326a
Studiengänge: Wirtschaftsingenieurwesen Medien (Bachelor), Prüfungsleistung im Modul Fächerübergreifendes Projekt I in Semester 3
Häufigkeit: immer
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Marko Hedler
Link zur Veranstaltung / zum E-Learning-Kurs: https://moodle.hdm-stuttgart.de/course/view.php?id=10440
Bitte dort die Gruppeneinschreibung vornehmen!
Termine für ME7:
14.03.2024 und 14.03.2024 von 10:00-16:00 Uhr
oder
22.03.2024 und 23.03.2024 von 10:00-16:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 2
Workload:
  • Präsenzveranstaltung: 28 Stunden
  • Praktische Hausaufgaben: 6 Stunden
  • Nachbereitung: 26 Stunden
Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: Die Veranstaltung bereitet die Teilnehmer auf die Durchführung eines praktischen Projektes vor. Dieses wird im Rahmen der Veranstaltung 182326b Anwendung Marketing, Vertrieb und Projektrealisierung durchgeführt.
Prüfungsform:
Beschreibung: Die Veranstaltung wird als Block zu Beginn eines Semesters angeboten. Sie bereitet theoretisch auf die Durchführung eines praktischen Projektes vor. Dabei werden theoretische Inhalte zu folgenden Themen behandelt:
  1. Einführung in das Projektmanagement
    • Grundlegende Definition von Projekten und Projektmanagement
    • Unterschiede zwischen Alltagsgeschäft und Projektgeschäft
  2. Die Phasen eines Projekts nach IPMA
    • Von der Initiierung bis zum Abschluss: Überblick über die verschiedenen Phasen eines Projekts
    • Rollen und Verantwortlichkeiten in den verschiedenen Phasen
  3. Werkzeuge und Techniken im Projektmanagement
    • Einführung in beliebte Projektmanagement-Werkzeuge
    • Bedeutung und Anwendung von Gantt-Diagrammen, Netzplantechnik, Ressourcenplanung u.v.m.
  4. Risikomanagement und Qualitätssicherung
    • Erkennen, bewerten und steuern von Risiken im Projekt
    • Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -überwachung
  5. Fallbeispiele und Diskussion
    • Anwendung des Gelernten auf realitätsnahe Projektbeispiele
    • Gemeinsame Diskussion und Analyse der Fallbeispiele

Zu erwerbende Kompetenzen:

  1. Fachliche Kompetenz: Die Studierenden erwerben ein solides Grundverständnis für die Prinzipien, Werkzeuge und Techniken des Projektmanagements. Sie lernen, wie sie Projekte planen, durchführen und abschließen können.
  2. Soziale und kommunikative Kompetenz: Die Teilnehmenden verstehen die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation im Projektumfeld. Sie lernen, wie man effektiv in einem Team arbeitet und wie man mit unterschiedlichen Stakeholdern kommuniziert.
  3. Analytische und kritische Kompetenz: Durch die Arbeit mit Fallbeispielen lernen die Studierenden, praktische Probleme zu analysieren, Lösungsstrategien zu entwickeln und die Umsetzung von Projekten kritisch zu reflektieren.
  4. Selbstmanagement-Kompetenz: Die Studierenden lernen, wie sie ihre eigenen Aufgaben und Verantwortlichkeiten in einem Projekt organisieren und steuern können. Sie erkennen die Bedeutung von Eigenverantwortung und Selbstmotivation im Projektumfeld.