Titelthema : Produktion in der Industrie 4.0

Hersteller und Produzenten stehen heute vor einem tiefgreifenden Paradigmenwechsel. Management- und Produktionskonzepte müssen vor veränderten Kunden- und Marktanforderungen oftmals in Frage gestellt werden. Individualisierte, flexible Produktion mit kleinen Losgrößen bzw. Auflagen, Digitalisierung der Leistungsprozesse, sowie „lokale Intelligenz“: das verspricht Industrie 4.0. Doch wie sehen entsprechende Lösungen konkret aus? Wesentlich für ein erfolgreiches Produktionsmanagement sind heute prozessorientierte Produktionsstrategien, der Einsatz innovativer Informationstechnologien, sowie die Beachtung einschlägiger rechtlicher Regelungen.

Im Wintersemester 2017/18 gab es hierzu einiges Neues. Die Vorlesung "Logistik / Supply Chain Management" startete am 10.10.17 und hier wurden wieder praxisorientiert detaillierte Vertiefungsthemen bearbeitet. Highlight war das Thema Just-in-Sequence Bordbuch (mit Industriebesuchen). Das bewährte Lehrbuch "Supply Chain Management - Prozessoptimierung in der logistischen Kette" ist ab Herbst in der Überarbeitung und soll ab diesem Sommer dem Fachpublikum zur Verfügung stehen. Anfang November 2017 fand unser weithin beachtetes Symposium "Print Media Future Day 2017", statt, das mit über 200 registrierten Teilnehmern eine sehr gute Resonanz hervorgerufen hat. Eine Bildergalerie mit Eindrücken von dieser Veranstaltung sowie weiteren Informationen finden Sie unter www.hdm-stuttgart.de/pmfd.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und viele neue Anregungen beim Lesen dieser Seiten. 

Prof. Thaler