Logo der HdM

Das Sprachenzentrum der HdM

Das Sprachenzentrum ist die Anlaufstelle für das Sprachenlernen an der Hochschule der Medien. Es steht Studierenden und Mitarbeitern der HdM offen. Angeboten werden Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch,  und Türkisch sowie Deutsch als Fremdsprache.

Das Sprachenzentrum bietet spezielle Kurse zur Vermittlung wichtiger Schlüsselqualifikationen vor allem im Fremdsprachenbereich und bereitet die Studierenden auf einen Auslandsaufenthalt, als besonders wertvolle Erfahrung, vor. So ein Aufenthalt ist nicht nur die effektivste Möglichkeit, andere Länder, Kulturen und Sprachen kennenzulernen, sondern erweist sich zunehmend als Grundlage für den akademischen und beruflichen Erfolg.

Die Fremdsprachenkurse haben hochschulspezifischen Charakter und sind inhaltlich auf das Studium zugeschnitten. Sie sind entsprechend den Bedürfnissen von allgemein- bis fachsprachlich ausgerichtet. Der Bereich Deutsch als Fremdsprache bietet internationalen Studierenden die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse studienbegleitend oder im Intensivkurs zu vertiefen und ihre Fachterminologie zu erweitern. Es werden außerdem wichtige Informationen über das Leben und Studium in Deutschland angeboten.

Die Mitarbeiterinnen des Sprachenzentrums bieten Lernberatung und Spracheinstufung an, damit sich Interessenten je nach persönlichen Vorkenntnissen und angestrebten Zielen auf eine Zertifikatsprüfung oder ein Studium im Ausland vorbereiten können. Zu Beginn des Semesters organisiert das Sprachenzentrum einen Einstufungstest Englisch (Oxford Online Placement Test - OOPT) für alle Erstsemester.

Für jede mit Erfolg besuchte Lehrveranstaltung am Sprachenzentrum wird ein benoteter Leistungsnachweis ausgestellt und das erreichte Niveau in einem Zertifikat festgehalten. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich für die Lehrveranstaltungen ECTS-Punkte anrechnen zu lassen.

 

Die Fremdsprachen- und Deutschkurse sind Teil des Verbundes für Sprachenangelegenheiten (VESPA). Der Verbund wurde Anfang 2012 von der Hochschule der Medien (HdM), der Hochschule für Technik (HFT), der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste (ABK) sowie der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (MH) gegründet.

Mit VESPA streben die Hochschulen die Optimierung ihrer Strukturen, Inhalte und Prozesse im Bereich Sprachenlehre an. Die schrittweise Etablierung homogener Qualitätsstandards dient als Garant für die Qualitätssicherung der Sprachenangelegenheiten. Einheitliche Strukturen im Sprachenbereich sollen geschaffen werden, um die Hochschulen bei ihrer internationalen Ausrichtung zu unterstützen. Die Kursleistungen werden von den Hochschulen gegenseitig anerkannt.

In Kooperation mit dem VESPA-Verbund bietet die HdM allen Studierenden und MitarbeiterInnen kostenlos die Gelegenheit, Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch als Fremdsprache online mithilfe der Lernsoftware Speexx zu lernen.

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login