DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Sommersemester 2017

Hochschule der Medien beliebt bei Bewerbern

Die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) steht bei Studienbewerbern nach wie vor hoch im Kurs. Zum Sommersemester 2017 sind fast 1000 Bewerbungen mehr eingetroffen als im vergangenen Sommersemester: 3331 mal (Vorjahr: 2463) fiel die Wahl auf ein Bachelor- oder Masterstudium an der HdM. Insgesamt stehen 549 Anfängerplätze zur Verfügung. Vorlesungsbeginn für die neuen Studenten ist am 14. März 2017. Zuvor stehen Vorbereitungskurse und eine Infomesse auf dem Programm.

An der HdM studieren rund 4900 Studenten

An der HdM studieren rund 4900 Studenten

Der praktische Bezug des Studiums steht im Vordergrund

Der praktische Bezug des Studiums steht im Vordergrund

Die Bibliothek bietet Lern- und Arbeitsmöglichkeiten

Die Bibliothek bietet Lern- und Arbeitsmöglichkeiten

Das Interesse für die Angebote der Medienhochschule ist gestiegen

Das Interesse für die Angebote der Medienhochschule ist gestiegen

Zu den absoluten Favoriten der Bewerber zählen wie jedes Semester die Studiengänge Werbung und Marktkommunikation (747, Vorjahr: 590), gefolgt von Medienwirtschaft (515, Vorjahr: 434) oder Audiovisuelle Medien (326, Vorjahr: 302). Weit vorn in der Bewerbergunst liegen auch der Studiengang Online-Medien-Management (301, Vorjahr: 161) und Informationsdesign (265, Vorjahr: 149). Punkten konnten auch Crossmedia-Redaktion/Public Relations, Wirtschaftsinformatik und digitale Medien, Mediapublishing und Medieninformatik. Knapp verdreifacht hat sich die Anzahl der Bewerbungen für Mobile Medien (125, Vorjahr: 46). Auch beim Studiengang Print-Media-Management gab es einen Zuwachs um ein Drittel (92, Vorjahr: 63).

Deutlicher Zuwachs

Prof. Dr. Mathias Hinkelmann, Prorektor Lehre der HdM, freut sich über den Bewerberrekord im Sommersemester. Den deutlichen Zuwachs führt er auf die Teilnahme am sogenannten „Dialogorientierten Serviceverfahren" (DoSV) zurück. Das Verfahren koordiniert deutschlandweit die Vergabe von Studienplätzen in zulassungsbeschränkten Studiengängen. „Die HdM hat erstmalig und gleich mit allen Bachelorstudiengängen an diesem Verfahren teilgenommen. Die Premiere ist gelungen", findet Prorektor Hinkelmann. Jedoch bedauert er, dass die neuen Studenten wenig Zeit für die Vorbereitung auf den Studienstart haben. „Zwischen dem letzten Immatrikulationstermin und dem Start des Mathevorkurses liegt nur eine Woche und das Semester startet schon in der darauffolgenden Woche", räumt er ein. So bliebe auch für die Wohnungssuche nicht viel Luft.

Hintergrund

Die HdM hat zum Sommersemester 2017 als eine der ersten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften ihr Bewerbungsverfahren für alle Bachelorstudiengänge umgestellt. Interessenten bewerben sich nun direkt über das Portal von hochschulstart.de oder finden den Zugang über die Bewerbungsseite der HdM. Alle Bewerbungen für zulassungsbeschränkte Studiengänge werden über das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) der Stiftung für Hochschulzulassung koordiniert. Freigewordene Studienplätze werden automatisch nachrückenden Bewerbern zur Verfügung gestellt. Ab 2018 müssen alle Hochschulen in Baden-Württemberg ihre Studienplätze über dieses zentrale Portal vergeben.

VERÖFFENTLICHT AM

08. März 2017

KONTAKT

Prof. Dr. Mathias Hinkelmann

Medieninformatik

Telefon: 0711 8923-2165
0711 8923-2002

E-Mail: hinkelmann@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Das Studienangebot der HdM

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren