DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

75 Jahre

Bibliothekarische Ausbildung in Stuttgart feiert Jubiläum

Mit einer Fachtagung am 8. und 9. Dezember 2017 feierte die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) 75 Jahre bibliothekarische Ausbildung in Stuttgart. Gäste aus verschiedenen Bibliotheken und Ländern, Referenten aus Praxis und Forschung kamen zusammen, um aktuelle Herausforderungen und Chancen im Bibliothekswesen zu diskutieren. Ein Höhepunkt war außerdem der Festabend mit einem Vortrag von Dr. Peter Vodosek.

Die Ausstellung "75 Jahre KinderMedienWelten" ist noch bis 2. Februar 2018 in der Bibliothek der HdM zu sehen.
Mit der Ausstellungseröffnung zur Geschichte der Kindermedien von 1942 bis ins Jahr 2017 eröffnete die HdM die Fachtagung. Das Institut für angewandte Kindermedienforschung (IfaK) feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum. Grund genug für Dr. Manfred Nagl, Leiter des IfaK, in der Geschichte mehrere Jahrzehnte zurückzugehen: "Deutsche Adventskalender gehörten in der Bundesrepublik zu den ersten Export-Schlagern der Nachkriegszeit". Die Ausstellung "75 Jahre KinderMedienWelten", die vom 8. Dezember 2017 bis zum 2. Februar 2018 in der Bibliothek der HdM in der Nobelstraße 8 in 70569 Stuttgart gezeigt wird, greift diese verschiedenen Dimensionen von Kindermedien auf und ordnet sie in die Zeitläufte ein.

Ein Blick in die Geschichte

Einen Blick in die Geschichte wagte außerdem Dr. Konrad Umlauf, der jahrelang als Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin wirkte. Sein Vortrag zu den historischen Dimensionen der Bibliotheken als Lernwelten leitete die Vielzahl an interessanten Beiträgen der Tagung ein. Dabei waren die Schwerpunkte breit gefächert. So stand beispielsweise die Positive User Experience genauso im Fokus wie die Bibliothekspädagogik in der Praxis und die Zukunft des Metadatenmanagements.

Beim Festabend hatten Besucher die Möglichkeit sich auszutauschen. Fotos: Ulrich Wesser
Ein Höhepunkt war der Festabend, der mit einem Grußwort des HdM-Rektors Dr. Alexander W. Roos eingeleitet wurde. Anschließend sprach Dr. Peter Vodosek in seinem Vortrag über "Im Vergangenen Zukünftiges?". Vodosek war von 1986 bis 2001 Rektor der ehemaligen Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI), die im September 2001 mit der Hochschule für Druck und Medien (HDM) zur Hochschule der Medien fusionierte. Zum Abschluss sprachen Absolventen der HdM im Alumni-Talk über ihre Zeit an der Stuttgarter Medienhochschule und deren Vorläufer.

Zukunft des Bibliothekswesens

"Wir sind froh, dass wir Gäste aus vielen verschiedenen Bibliotheken und Ländern begrüßen durften. Die Tagung zeigt, wie bunt die Praxis und die einzelnen Sparten sind", so Professorin Cornelia Vonhof, Prodekanin im Bachelorstudiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement an der HdM.

Aus den Anfängen der "Büchereischule Stuttgart - Fachschule für Volks- und verwandte Büchereien", die im Oktober 1942 den Lehrbetrieb aufnahm, ist nach 75 Jahren ein Studienangebot geworden, das die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen in Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur und die Dynamik des Berufsfeldes zum Anlass nimmt, Innovationen zu gestalten. Das laufend weiterentwickelte Studienangebot Bibliotheks- und Informationsmanagement zeigt: Bibliotheken und Informationseinrichtungen haben Zukunft.

 

Maximilian Wolf

VERÖFFENTLICHT AM

13. Dezember 2017

KONTAKT

Prof. Cornelia Vonhof

Bibliotheks- und Informationsmanagement

Telefon: 0711 8923-3165

E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren