DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Art Directors Club

Bronze-Nagel für interaktiven Erlebnisraum

Ein ADC-Nagel in Bronze geht erneut an eine Produktion der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM). Beim Nachwuchswettbewerb des Art Directors Club (ADC) überzeugte die interaktive Installation "Schatten" die Fachjury in der Kategorie "Räumliche Inszenierung". Die Preisverleihung fand am 18. April 2018 im Rahmen des ADC Festival in Hamburg statt, das als das größte Treffen der Kreativ-Branche im deutschsprachigen Raum gilt.

Zur Detailansicht Der ADC Nagel ist die zweite Auszeichnung für "Schatten"

Der ADC Nagel ist die zweite Auszeichnung für "Schatten"

Zur Detailansicht Das Projekt thematisiert Schuld und Trauer (Fotos: Projektteam)

Das Projekt thematisiert Schuld und Trauer (Fotos: Projektteam)

"Schatten" ist in der Studioproduktion Event Media des Studiengangs Audiovisuelle Medien entstanden. Umgesetzt wurde das aufwendige Projekt auf Grundlage der gleichnamigen Kurzfilmproduktion. Im Studiengang Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing entstand ein Buchbeamer und ein 360 Grad-Buch zum gleichen Thema.

Von Schuld und Trauer

"Schatten" handelt von einem Mitarbeiter in einer Notrufleitstelle, der wegen eines Flüchtigkeitsfehlers den Tod eines Kleinkindes verantworten muss. Das Projekt unter Leitung von Prof. Ursula Drees und Steffen Mühlhöfer zeigt den Umgang mit Schuld und Trauer im (Berufs-)Alltag. Dieses komplexe Thema haben Studierende der Audiovisuelle Medien und Medienwirtschaft in drei Räumen auf 125 Quadratmetern als szenische Kurzfilm-Tragödie mit Projektionen und interaktiven Installationen umgesetzt. Sie arbeiteten dabei mit Anamorphosen, die auf überdimensionierten LED-Medienstelen verteilt wurden, mit Endless Mirrors, Großprojektionen und Sensoriken. Bereits im vergangenen Jahr gab es eine Auszeichnung für "Schatten" - Gold in der Kategorie "Raum" bei den CommAwards, dem Wettbewerb des CommClubs Bayern e.V.

Beeindruckende Arbeiten

Der ADC hat insgesamt 50 goldene, 92 silberne, 200 bronzene Nägel sowie fünf Grands Prix Titel verliehen. 27 Jurys mit 378 Mitgliedern haben an zwei Tagen die Einreichungen aus den ADC Wettbewerben 2018 beurteilt. Sabina Hesse, ADC Chairwoman des diesjährigen Junior Wettbewerbs, bilanziert: „Ein Jahr, das Lust auf die Zukunft macht! Studenten, die uns tief beeindruckt haben. Und Arbeiten, die dem Bewertungskriterium ‚Ihre Kategorie neu definieren‘ mehr als gerecht werden".

Sämtliche Einreichungen des Profi- und Junior- Wettbewerbs sind in der ADC App einsehbar.

 

VERÖFFENTLICHT AM

25. April 2018

KONTAKT

Prof. Ursula Drees

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2292

E-Mail: drees@hdm-stuttgart.de


Steffen Mühlhöfer

Telefon: 0711 8923-2233

E-Mail: muehlhoefer@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren