DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studiengang Computer Science and Media

Fußball-WM-Konzeptapp für die ZDF-Mediathek

Sieben Masterstudenten des Studiengangs Computer Science and Media der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) hatten die Möglichkeit, die Digital-Agentur CELLULAR aus Hamburg bei der Konzeption und Entwicklung einer App für das ZDF für die Fußball-WM zu unterstützen. Mit diesem Projekt zeigt das Team aus erfahrenen Entwicklern und motivierten Studenten, wie WM-Übertragungen mit Augmented Reality, Sprachassistenten und Second-Screen-Lösungen noch attraktiver gestaltet werden können.

Zur Detailansicht Das Studententeam in Hamburg bei der CELLULAR GmbH, Fotos: Projektteam

Das Studententeam in Hamburg bei der CELLULAR GmbH, Fotos: Projektteam

Das Projekt wurde im Wintersemester 2017/18 im Rahmen der Vorlesung "Mobile Applications" unter der Leitung von Dr. Ansgar Gerlicher, Professor im Studiengang Mobile Medien, umgesetzt. Die Aufgabe war es, zu untersuchen, wie Übertragungen der Fußball-WM mit Hilfe von Augmented Reality und Sprachsteuerung interaktiver gestaltet werden können. Die Konzepte wurden zusammen mit CELLULAR diskutiert und erarbeitet. Das Unternehmen ist eine der führenden Digital-Agenturen und hilft Unternehmen wie dem ZDF oder TUI Cruises bei der Gestaltung von digitalen Geschäftsmodellen. Während des Projekts entstanden zwei getrennte Konzepte für eine Voice-Anwendung (basierend auf Google Home und Chromcast) sowie eine Anwendung für Augmented Reality (iPhone-App).

"Unser Ziel war es, dem Zuschauer eine möglichst authentische Stadionatmosphäre bieten zu können", erklärt das Team, bestehend aus Steffen Baalmann, Manuel Carullo, Oliver Hummel, Christof Fabian Kost, Marco Milovanovic, Michael Röther und Mario Walz.

Sprachanwendung für Detailinformationen

Aus dem Voice-Konzept ist eine Smart-Home-Anwendung für Google Home und Chromecast entstanden: Mithilfe der Sprachsteuerung können zusätzliche Informationen und Statistiken auf das laufende Live-Fußball-Spiel eingeblendet werden. So kann der Nutzer sich die Torschützen, die Aufstellungen der beiden Mannschaften oder Informationen zu den einzelnen Spielern, wie die aktuelle Laufleistung, auf dem Screen anzeigen lassen. Zudem kann neben dem Fernseher auf dem Smartphone das Stadion und einzelne Szenen, wie beispielsweise Fouls, über ZDF MyView angezeigt werden.

Erweiterte Realität durch "AR Stadium"

Aus dem Konzept für die Augmented Reality App ist "AR Stadium" für iOS entstanden. Die App dient der Demonstration von Interaktionsszenarien vor dem Hintergrund der Fußball-WM 2018. Dazu kann ein Fußballstadion auf eine horizontale Fläche (z. B. den Wohnzimmertisch) "projiziert" werden. Highlights des Spiels können weiterhin aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden, indem die Kamera über die Bewegung im Raum ausgewählt wird. Zusätzlich werden Aufstellungen und Informationen zu den Spielern angezeigt.

VERÖFFENTLICHT AM

30. Juni 2018

KONTAKT

Prof. Dr. Ansgar Gerlicher

Mobile Medien

Telefon: 0711 8923-2788

E-Mail: gerlicher@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren