DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Nachruf

Prof. Albert G. Burkhardt verstorben

Die Hochschule der Medien (HdM) trauert um Prof. Albert G. Burkhardt, der am 25. September 2019 im Alter von 85 Jahren verstorben ist. Er lehrte von 1971 bis 1996 an der Hochschule. Die Hochschule der Medien bewahrt ihm ein ehrendes Andenken. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Die HdM trauert um Prof. Albert G. Burkhardt, Foto: pixabay

Die HdM trauert um Prof. Albert G. Burkhardt, Foto: pixabay

Albert G. Burkhardt, geboren am 15. Juni 1934 in Esslingen, machte eine Chemiegrafenlehre und nahm 1962 seine Tätigkeit als Vertragslehrmeister an der Gewerblichen Berufs- und Fachschule für die grafischen Berufe Stuttgart auf. Als Fachoberlehrer und Fachschulrat wurde er 1971 an die damalige Fachhochschule für Druck (FHD) versetzt, an der er als Professor das Lehrgebiet Druckformherstellung übernahm.

Im Rahmen seiner Hochschullaufbahn hatte Prof. Albert G. Burkhardt verschiedene Ämter inne: Zwölf Jahre leitete er den Studiengang Druckereitechnik, acht den Fachbereich Druckerei- und Verpackungstechnik und elf ein Transferzentrum. Burkhardt engagierte sich im Senat der Hochschule sowie in Verbänden und Forschungseinrichtungen. Dort war die Standardisierung im Offsetdruck sein Thema, die er auf- und ausbaute. Außerdem setzte er sich für die Standardisierung im Flexodruck und für Reprorichtlinien im Siebdruck ein.

Albert G. Burkhardt war ein geschätzter Referent und Seminarleiter auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Über 330 Publikationen in der Fachpresse standen bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 1996 auf seinem Konto. Außerdem war Burkhardt als vereidigter Sachverständiger, Juror und Berater aktiv. Mitte der 1970er Jahre hat er die Kooperation mit der Japan Printing Academy in Tokio aufgebaut. 1996 erhielt er den Landeslehrpreis für seine hervorragende Lehrtätigkeit.

"Die Hochschule der Medien darf sich glücklich schätzen, über viele Jahre hinweg von Albert Burkhardts Wissen, seiner Leidenschaft und seinem Engagement für den Bereich Drucktechnik profitiert zu haben, selbst als er bereits im Ruhestand war. Er war ein Aushängeschild der Hochschule", so Prof. Dr. Alexander W. Roos, Rektor der HdM.

VERÖFFENTLICHT AM

01. Oktober 2019

ARCHIV

Personen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Gerhard Müller

am 08.11.2019 um 12:11 Uhr

Prof. Burkhardt war ein vorbildlicher Lehrer ! Seit ich ihn 1992 an der neu aufgestellten HTWK Leipzig gesehen habe (er war Gründungsdekan der "neuen" Leipziger Hochschule, ich war 1. Semester Polygrafische Technik und ein "Wessi".) hat er mich in den Bann gezogen. Als ich dann 1994 an die damalige Fachhochschule für Druck nach Stuttgart gewechselt bin, durfte ich ihn in seinen Seminaren und Vorlesungen näher kennen lernen. Er war etwas herausragend. Durch sein Fachwissen und seine natürliche, authentische Art hat er mich stets überzeugt, auch war er sehr umgänglich. Ich erinnere mich noch: er hat die Tagestermine mit Studenten immer sehr früh gelegt und wehe man hat sich unleserlich in die Listen eingetragen... Auch die PSB-Wochen (Praxis-Studium-Betrieb) habe ich sehr geschätzt. Dadurch konnte man durch seine Kontakte zu Firmen in Deutschland und im angrenzenden Ausland Erfahrung in der Druckbranche sammeln. Für mich wird der "AGBu" unvergessen bleiben. Möge man das Andenken an ihn bewahren !! Ruhe sanft in Frieden !!

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren