DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Digital Dialog Insights 2019

Studie zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz im digitalen Marketing

Die Studienreihe "Digital Dialog Insights“ wird jährlich auf Initiative von United Internet Media (UIM) mit der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart durchgeführt. Die aktuelle Erhebung beschäftigt sich mit intelligentem Marketing und den Feldern Datenmanagement, künstliche Intelligenz (KI) sowie Qualität der Werbung. Ein zentrales Ergebnis der Befragung: KI gilt bereits heute als Qualitäts-Booster im digitalen Marketing.

Die achte Ausgabe der Studienreihe "Digital Dialog Insights“ wirft einen Blick auf intelligentes Marketing. Foto: Digital Dialog Insights

Die achte Ausgabe der Studienreihe "Digital Dialog Insights“ wirft einen Blick auf intelligentes Marketing. Foto: Digital Dialog Insights

Über 100 Experten aus den Branchen Handel, Dienstleistung und Produktion nahmen an der Befragung zum Status quo, den Trends und den kommenden Herausforderungen im digitalen Dialog-Marketing teil. Die Studie beantwortet Fragen, wie es um die Datenqualität im digitalen Marketing steht, welche Entwicklung die Experten für die Nutzung von KI voraussehen und wie Unternehmen KI im Rahmen ihrer Marketing-Strategie einsetzen.

Marketing-KI gewinnt an Relevanz

Drei Viertel der befragten Experten prognostizieren eine hohe Bedeutung von KI für werbetreibende Unternehmen und Agenturen. Die Hälfte ist sich sicher, dass die intelligente Technologie in Zukunft einen wesentlichen Bestandteil der Marketing-Strategie eines Unternehmens ausmachen wird. Allerdings müssen aktuelle KI-Konzepte dafür noch überarbeitet werden - lediglich 15 Prozent halten die Technologie aktuell für ausgereift genug, um sie im intelligenten Marketing produktiv einsetzen zu können.

Die Experten sind sich einig, dass künstliche Intelligenz vor allem bei der Personalisierung hilft. 83 Prozent der Studienteilnehmer finden, dass Personalisierung die Qualität von Werbebotschaften erhöht. Diese wird außerdem durch intelligenten Content verbessert (79 Prozent). Zwei Drittel der Befragten sind überzeugt, dass die Marketing-Qualität außerdem durch effektive Zielgruppen-Ansprache über Targeting gesteigert wird.

Investitionen als Herausforderung

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz hängt nicht nur von der Investitionsbereitschaft ab, sondern auch von der Qualität der zur Verfügung stehenden Daten. 84 Prozent der Experten sehen darin eine große oder sehr große Herausforderung. "Investitionen sind nach Meinung der Experten und Entscheider aber zwingend erforderlich, um im Wettbewerb nicht abgehängt zu werden. Sie setzen dabei vor allem auf die Personalisierung ihrer Kommunikation und die Verbesserung des Kundenerlebnisses", erklärt HdM-Professor Dr. Jürgen Seitz.

Margarita Fangrat

VERÖFFENTLICHT AM

15. Oktober 2019

KONTAKT

Prof. Harald Eichsteller

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2250

E-Mail: eichsteller@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Jürgen Seitz

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2741

E-Mail: seitz@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren