DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Academic Seed Accelerator Program

In fünf Challenges von der Idee zur Innovation

Studierende und Alumni aus Baden-Württemberg können sich ab sofort für die 5. Runde des Academic Seed Accelerator Program Baden-Württemberg (kurz: Start-up BW ASAP) anmelden. Das Programm ist Teil der Landesinitiative Start-up BW. Es ist als landesweiter Wettbewerb konzipiert und richtet sich an Studierende, Absolventen und wissenschaftliche Mitarbeiter baden-württembergischer Hochschulen.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich

Die Anmeldung ist ab sofort möglich

In fünf Challenges können die Teams selbstorganisiert und von zuhause aus ihre Gründungsideen, die beispielsweise im Rahmen des Studiums an der Hochschule der Medien (HdM) entstanden sind, zu validierten Geschäftsmodellen weiterentwickeln. Dafür nutzt Start-up BW ASAP moderne Ansätze der agilen Start-up-Welt wie Design Thinking, Customer Validation und Business Model Generation, die in einem strukturierten Arbeitsbuch zusammengefasst sind.

Die besten Ideen finden

Das Ziel des Programms ist es, jedes Semester die besten Start-up-Ideen zu finden und deren Übergang in weiterführende Förderprogramme zu erleichtern. Damit bildet Start-up BW ASAP die Brücke zwischen Lehre und den zahlreichen Angeboten intensiver Betreuung von Gründungsvorhaben. "Mit ASAP forcieren wir den Übergang in unsere acht Start-up BW Acceleratoren. Dort erhalten substanzielle Gründungsideen professionelle Unterstützung, Beratung und Begleitung", so Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Neben der individuellen Betreuung haben ausgewählte Teilnehmer wieder die Möglichkeit, ihre Ideen beim Finale vor einer Fachjury zu präsentieren und Preise zu gewinnen. Außerdem können sich Studierende ECTS für ihr Studium anrechnen lassen. Die Teilnahme bei Start-up BW ASAP ist wie immer kostenlos und unverbindlich. Die Anmeldung läuft bis Ende Januar, Teams können jederzeit bis zur Qualifizierung zum Finale einsteigen. Der Wettbewerb wird von der HdM betreut.

VERÖFFENTLICHT AM

20. Oktober 2020

KONTAKT

June Nardiello

Institut für angewandte Forschung (IAF)

Telefon: 0711 8923-2608

E-Mail: nardiello@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Nils Högsdal

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2003

E-Mail: hoegsdal@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren