DE

| EN

Crossmedia Publishing & Management

Inhalte & Schwerpunkte

Mit dem Masterstudium Crossmedia Publishing & Management den Wandel der Branche als führende Kraft mitgestalten lernen

 

Traditionell getrennte Kommunikationsbereiche wachsen durch die Digitalisierung immer mehr zusammen. Dies verändert nicht nur Wertschöpfungsprozesse und Geschäftsmodelle, sondern erfordert auch eine crossmediale Perspektive auf die Inhaltegenerierung. Gerade die Verlagsbranche sowie die inhaltsproduzierenden Abteilungen der Unternehmenskommunikation sind sehr stark von diesen tiefgreifenden Veränderungen betroffen. Die Begleitung dieser Prozesse und die Auseinandersetzung und Schaffung von neuen Lösungsmöglichkeiten sind innerhalb der Unternehmen eine wichtige und zentrale Aufgabe für zukünftige Mitarbeiter in verantwortungsvollen Positionen.

Hier setzt der Masterstudiengang Crossmedia Publishing & Management an. Die Studierenden erlangen die notwendigen Kompetenzen, um traditionelle Buch- und Presseverlage sowie PR-Abteilungen in Unternehmen im Wandel zu multimedialen Dienstleistern zu unterstützen, indem sie Veränderungsprozesse initiieren, organisieren, steuern und bewerten können. Vertiefte Kenntnisse des Publishing-Prozesses, der Mediennutzung und der rechtlichen Rahmenbedingungen sind die inhaltliche Basis Während des Studiums wird eine sinnvolle Balance zwischen Theorie, angewandter Forschung und Praxisbezug angeboten, die es den Studierenden ermöglicht, selbstständig Fragestellungen zu erarbeiten und sich in bestimmten Bereichen eine persönliche Expertise zu erlangen, die den Absolventen für potentielle Arbeitgeber interessant macht. Der Masterstudiengang Crossmedia Publishing & Management umfasst 3 Semester und schließt mit dem Master of Arts (M.A.) ab. Während der einjährigen Seminar- und Vorlesungsphase können bis zu 25% der Themenbereiche aus dem Masterangebot der HdM oder aus dem Ausland selbst gewählt werden.

 

PERSPEKTIVE

Der Masterstudiengang orientiert sich stark an den aktuellen Entwicklungen der Verlagsbranche und an Kommunikationsabteilungen in Unternehmen. Die hochqualifizierten Absolventen haben gelernt, unternehmerisch und verantwortungsbewusst handeln. Sie sind in der Lage, anspruchsvolle Aufgaben im Management (Crossmediales Produktions- und Prozessmanagement, Projektleitung, Produktmanagement), im Marketing, in Herstellungs- oder Technikabteilungen in Unternehmen mit Personal- und Budgetverantwortung zu übernehmen. In wissenschaftlichen Tätigkeitsfeldern können Absolventen eigenständig wissenschaftliche empirische Projekte planen und durchführen sowie eigenverantwortlich koordinieren. Mit einem hervorragenden Masterabschluss kann eine Promotion angestrebt werden.

ZULASSUNG

Der Master richtet sich an HdM-Bachelorabsolventen der Studiengänge Mediapublishing, Crossmedia-Redaktion, Werbung- und Marktkommunikation, Online-Medien-Management sowie Bibliotheks- und Informationsmanagement.

Für externe Bewerber lassen sich die Anforderungen am besten durch ein buchwissenschaftliches oder medien- bzw. kommunikationswissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Verlag oder Publishing beschreiben.

Die Zulassung erfolgt immer zum Wintersemester und wird durch einen N.C. begrenzt.

 

 

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren