Gemeinsames Lehrprojekt mit der Universität Würzburg "Gesundheit und Bewegung" gestartet

Im Studiengang Crossmedia Publishing und Management an der Hochschule der Medien (HdM) und im Institut für Sportwissenschaft an der Universität Würzburg haben sich Studierende in Lehrveranstaltungen von Prof. Christof Seeger und Prof. Dr. Harald Lange Gedanken gemacht, welche Bewegungsmöglichkeiten außerhalb des "Mainstreams" existieren und wie diese medial aufbereitet werden können.

 

Nicht erst seit Corona wird vielen von uns bewusst, wie wichtig die Gesundheit ist, denn ohne sie ist alles nichts. Gesundheit besteht natürlich aus vielen verschiedenen Komponenten. Da ist die eigene genetische Veranlagung, die Ernährung, aber auch das Sporttreiben und die Bewegung. Gerade letzteres nehmen sich viele von uns auch immer wieder als gute Vorsätze vor - die wenigsten erreichen eigentlich die selbst gesetzten Ziele. Gründe - und vor allem Ausreden - gibt es viele. "Keine Zeit", "im Büro zu stressig", "es zwickt und zwackt", "geht in meinem Alter nicht mehr", usw.

Wie wäre es aber, wenn man die Bewegung vermehrt in den Alltag mit einbauen könnte? Ein paar Minuten Übungen im Büro zur Stärkung der Rückenmuskulatur? Oder der Einsatz von Alltagsgegenständen? Sogar die Entdeckung von völlig neuen Sportarten und Bewegungsaktivitäten sind möglich. Die wenigsten von uns sind Leistungssportler. Wir alle machen den Sport auf andere Weise zu unserem Thema, denn es geht doch darum den Körper und sich selbst bewusster wahrzunehen und fit zu halten.

 


Kontakt:
Prof. Christof Seeger

Weiterführende Links:
Gesundheit und Bewegung

01. Dezember 2021