DE

| EN

Deutsch-Chinesischer Studiengang Medien und Technologie

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen sind für das Studium erforderlich?

• Es werden keine chinesischen Sprachkenntnisse vorausgesetzt und natürlich benötigt man eine Hochschulzugangsberechtigung.
• Interesse an Naturwissenschaften, Mathemantik oder IT ist von Vorteil.

Wie lange ist der Chinaaufenthalt?

1 Jahr bzw. 2 Semester Der Aufenthalt in China beginnt Ende August und geht bis Ende Juli des Folgejahres.

Studienverlauf in China?

Erstes Semester in China
• Um einen Kulturschock zu vermeiden und die chinesische Sprache zu vertiefen, bietet TU Xi´an von Beginn des Semesters gleich einen Intensivsprachkurs (7 Wochen)
• Eine Projektarbeit an der TU Xi´an (4 Wochen) zusammen mit TUX-Studierenden
• Praktikum in Chinesischen Medienbetrieb (10 Wochen)
Zweites Semester in China
• Ein Theoriesemester an der TU Xi´an (1 Semester)

Kann das Betriebspraktikum auch außerhalb Xi'an durchgeführt werden?

Im Prinzip ja. Der Studierende muss sich dann allerdings selbständig um einen Praktikumsplatz und auch um eine Wohnung kümmern. Da die Anfangszeiten des Semesters etwas variieren, ist auch der Zeitpunkt des Praktikumsbeginns variabel. Alle Details müssen mit der TU X´an abgestimmt werden.

Wie kann der China Aufenthalt finanziert werden?

• Unterkunft sowie Studiengebühren werden von der TU Xi´an übernommen
• Lebenshaltungskosten müssen selbst getragen werden, sind jedoch im Vergleich zu Deutschland gering.
• Zusätzlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich um ein Stipendium zu bewerben (DAAD, InWent usw.) Weitere Informationen bekommt man bei dem studentischen Auslandsamt der HdM

Wo kann man sich zusätzliche Chinesisch-Kenntnisse aneignen?

• Sinicum Bochum
• Webadresse für weitere Informationen:
http://www.lsi-nrw.de/chinesisch/index.html
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren