DE

| EN

Deutsch-Chinesischer Studiengang Medien und Technologie

Hochschule der Medien

Der Deutsch-Chinesische Studiengang Medien und Technologie (DC7) bietet ein einzigartiges Studienangebot an der Schnittstelle zweier Kulturen. Wesentliches Ziel ist es neben einer soliden Grundausbildung mit einem technischen Fokus Kompetenzen aufzubauen, dass sich die Absolventen in Sprache und Gesellschaft des jeweiligen Partnerlandes sicher bewegen können, um somit in Unternehmen die Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinaus zu koordinieren.

Die naturwissenschaftlichen, technologischen und betriebswirtschaftlichen Studieninhalte des DC7-Studiengangs der drei Vertiefungen werden vollständig aus den Bachelorstudiengängen Wirtschaftsingenieurswesen Medien Schwerpunkt Digital Publishing (ME7), Verpackungstechnik (VT7) sowie Medieninformatik (MI7) und Mobile Medien (MMB) importiert.

Im Studiengang DC7 werden gemeinsame Aktivitäten von Studierenden der HdM und der Universität Xi’an (TUX) hinsichtlich gemeinsamer Lehre und eines interkulturellen Austausches gezielt gefördert. Um den Synergieeffekt zu verstärken, wird die Teambildung von deutschen und chinesischen Studierenden durch ein gemeinsames Seminar „Interkulturelle Kommunikation“ vertieft.

Alle Unterrichtsformen haben einen hohen Praxis- bzw. Übungsanteil. Gruppenarbeit und Projekte fördern das Engagement der Studierenden. Neben der klassischen Vorlesungsform werden problemlösende, kooperative und lerngruppenorientierte Lernformen verstärkt eingesetzt. Sowohl an der HdM als auch an TUX bestehen Wahlmöglichkeiten, die es ermöglichen individuelle Akzente in den Studieninhalten zu setzen.

 

Die Lehrveranstaltungen zum Erwerb der chinesischen Sprache und der Interkulturelle Kommunikation, werden von den drei Schwerpunkten gemeinsam genutzt und in der Regel von externen Dozenten und Dozentinnen geleitet.

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren