Logo der HdM

Medieninformatik an der HdM

Der Bachelor-Studiengang Medieninformatik an der Hochschule der Medien bietet Ihnen eine praxisorientierte Informatikausbildung mit zusätzlicher Qualifikation im Bereich Medien. Wer hier Medieninformatik studiert, kann aus dem reichhaltigen Angebot an Medienthemen der Hochschule der Medien (HdM) sein Studium nach seinen Vorlieben und Vertiefungswünschen selbst zusammenstellen. Die Wahlfreiheit, die die Studierenden der Medieninformatik vor allem im Hauptstudium haben, ist einzigartig.
Die Inhalte des Studienganges lassen sich in folgende Schwerpunkte einteilen:

Web Development, Künstliche Intelligenz, Computergrafik, Softwareentwicklung, Game Development, Networks und IT-Security

Die Bewerbung für das Wintersemester ist noch bis zum 15. Juli 2017 möglich!


Stefan Radicke

Was für Projekte gibt es in Game Development?

«In jedem Semester entstehen Spiele unterschiedlichster Genres. Wir im Studiengang Medieninformatik sind stolz darauf, unseren Studierenden ein hohes Maß an Wahlfreiheit bei ihren Projekten bieten zu können.»

PROF. DR. STEFAN RADICKE

Prof. Dr. Johannes Maucher

Was bedeutet künstliche Intelligenz?

«In der künstlichen Intelligenz werden Verfahren entwickelt, die Maschinen zu ähnlich intelligentem Verhalten wie Menschen befähigen. Bausteine dieser Intelligenz sind: wahrnehmen, Erfahrungen sammeln, schließen, planen, optimieren, lernen.»

PROF. DR. JOHANNES MAUCHER

Prof. Dr. Jens-Uwe Hahn

Was erlernen die Studierenden in Computergrafik?

«Die Leistungsfähigkeit der Grafikkarten nimmt mit großem Tempo zu. Die Studierenden lernen mit 3D-Darstellungen virtuelle Szenen zu erzeugen.»

PROF. DR. JENS-UWE HAHN

Prof. Dr. Martin Goik

Wo ist der Schwerpunkt in Softwareentwicklung?

«Wir starten ohne Vorkennntnisse und bilden die Studierenden zu professionellen Softwareentwicklern aus, in dem wir sie mit einfachen Beispielen zur Entwicklung verteilter Systeme leiten und Sicherheitsprobleme adressieren.»

PROF. DR.MARTIN GOIK

Prof. Dr. Fridtjof Toenniessen

Welche Bereiche betreffen das Web Development?

«Es umfasst die Programmierung von datenbankbasierter Software mit einer Benutzeroberfläche im World Wide Web unter Berücksichtigung verschiedener Architekturvarianten.»

PROF. DR. FRIDTJOF TOENNIESSEN/ PROF. DR. DIRK HEUZEROTH

Prof. Dr. Roland Schmitz

Welche Rolle spielt IT-Security in der Industrie?

«Praktisch jeder Medieninformatik-Absolvent wird irgendwann in seinem Berufsleben mit Fragen der IT-Sicherheit zu tun bekommen. Deshalb ist die IT-Security auch ein Pflichtfach im Studiengang.»

PROF. DR. ROLAND SCHMITZ

Prof. Roland Kiefer

Welche Chancen bieten Network-Kenntnisse?

«IT-Experten im Bereich der Netze und IT-Sicherheit werden zukünftig noch stärker gesucht sein. Die späteren Aufgabengebiete sind vielfältig: Experten für (mobile) Datennetze, Funktechnologien, Internetprotokolle, Consultants, Netzplaner, Administratoren.»

PROF. ROLAND KIEFER

Auf einen Blick

  • Game Development, Computergrafik
  • Künstliche Intelligenz
  • Softwareentwicklung
  • Web Development
  • Networks, IT-Security
  • 7 Semester
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Praxissemester
  • Bewerbungsschluss: 15.1. bzw. 15.7.

Termine

MediaNight in Outlook eintragen 29.06.2017 MediaNight mehr

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login