DE

| EN

Studiengang Medieninformatik

News

GamesDay SS18 - 15. Juni

Am GamesDay den 15. Juni 2018 steht weniger die Technik im Vordergrund sondern viel mehr das Umfeld: Wie komme ich zum eigenen Game? Wie funktioniert das Publishing, welche Plattformen bieten sich an?

Dass Games ein unglaublicher finanzieller Faktor geworden sind, sieht man wohl am Besten am sog. "eSports" Phänomen: Ausschüttungen von über 100 Millionen Dollar nur durch eine Firma an die Spieler zeigen eine neue Dimension des Gamings. StarCraft II, Dota 2, League of Legends, Counter-Strike: Global Offensive etc. - die Preisgelder für die großen Turniere in den eSport-Spielen sind enorm. Zeit, einmal einen genaueren Blick auf dieses Phänomen zu werfen. Mike Fischer wird uns zunächst einen kleinen Überblick geben und dann auf die Bedeutung von eSports inkl. non-competitive Streamern für die Spielebranche eingehen.

Spiele Plattformen sind heute von zentraler Bedeutung für Spieleentwickler, gerade auch in der Indie-Szene. Und es muss nicht immer Steam sein, wie uns Daniel Rottinger im zweiten Vortrag zeigen wird. Daniel Rottinger ist 28 Jahre jung und studiert an der Hochschule der Medien im dritten Semester PR. Neben seiner Faszination für gut gemachte PR-Kampagnen ist er leidenschaftlicher Videospieler. Doch vielmehr als das reine Gaming interessiert Rottinger die Spieleentwicklung. Über die vergangenen Monate hat er sich über seinen GameDev-Podcast mit wichtigen Playern der Branche vernetzt und intensiv mit Game Design auseinandergesetzt. Als Teil des Entwicklerkollektivs "How to Dev a Morgue" veröffentlichte er kürzlich sein erstes 2D-Adventure im Episodenformat: How to die in a Morgue über itch.io. In dem Vortrag wird die Plattform genauer vorgestellt, Unterschiede zu Steam aufgezeigt und erklärt, wie man darüber ein Spiel publishen kann.

Der Titel blieb nicht unentdeckt und wurde unter anderem von dem renommierten media-outlet PC Gamer in einem Artikel behandelt.

Fast alle Entwickler haben den Traum, eines Tages ihr eigenes Spiel digital zu veröffentlichen. Bei den meisten jungen Studios steht die Entwicklung für PC und eine Veröffentlichung über itch.io oder Steam im Vordergrund. Doch warum schrecken viele vor einer Konsolen-Portierung zurück? Ist die Entwicklung für eine Konsole zu kompliziert, zu teuer oder für Indies gänzlich ungeeignet? Im Gegenteil. Spiele für moderne Konsolen wie Playstation 4 oder Nintendo Switch zu entwickeln war noch nie einfacher. Der Vortrag von Benedict Braitsch von Strictly Limited Games beleuchtet die Indie-Szene auf Konsolen und gibt einen groben Überblick, was für die Veröffentlichung des eigenen Games im PSN oder dem Nintendo E-Shop benötigt wird.

Damit nicht alle gleich wegrennen um ihr eigenes Spiel zu bauen oder zu promoten kommen danach Danny Fearn und die Leute des Game-Praktikums der HdM und werden uns den momentanen Milestone zu "Mayhem Heroes" zeigen. Sicher ein Leckerbissen!

Last but not least ein alter Bekannter von unseren Gamedays: Andy Stiegler arbeitet jetzt als Creative Technologist bei Strichpunkt Design und wird uns einen Einblick in seine Arbeit in einer Agentur geben. Was macht ein "Techie" noch alles im Umfeld von Game Dev? Wo kann man Gaming Technologien noch jenseits der eigentlichen Spiele-Entwicklung antreffen? Wieso interessieren sich Designer für Raytracing und Brand Development für Game Loops? Das ganze wird noch mit ein paar insights der letzten GDC gewürzt.

Agenda:

Wann und Wo? am 15.6.2016 um 14.15 im Audimax 011, Nobelstrasse 10, Stuttgart. Wie immer wird das Event aufgezeichnet und kann unter https://events.mi.hdm-stuttgart.de verfolgt werden. Ein Chat für Fragen aus dem Internet ist ebenfalls verfügbar. Das Event ist kostenlos und offen für Interessierte aus der Industrie und Akademie sowie für Privatleute.

14.15 Welcome, Prof. Walter Kriha

14.20 "eSports - Neuer Marketingkanal für Spielemacher?" , Mike Fischer, HdM VS

14.50 „Indie-Publishing: itch.io als (gute) Alternative zu Steam?", Daniel Rottinger , HdM Studiengang PR und Indie-Team How to Dev a Morgue

15.25 Pause

15.30 "Indie-Publishing auf Konsolen: Just do it!", Benedict Braitsch, HdM Studiengang OMM und Strictly Limited Games

16.00 "Mayhem Heroes" - Präsentation zum Milestone vom Games Praktikum HdM, Danny Fearn und Team

16.30 Pause

16.40 "Game Dev beyond Gaming", Andy Stiegler, Creative Technologist, Strichpunkt Design

17.40 MediaStone Finale und Preisverleihung, Leonard Negurita, Campus eSports

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kriha@hdm-stuttgart.de

 


Kontakt:
Prof. Walter Kriha
E-Mail: kriha@hdm-stuttgart.de

12. Juni 2018

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren