Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.

Zum Hauptinhalt springen
Logo, Startseite der Hochschule der Medien

Personen

Einblicke - Interview mit Selina Lazaridis

Selina Lazaridis bereichert das Weiterbildungsteam des Kooperationspartners der Hochschule der Medien seit November 2021 im Seminar- und Qualitätsmanagement. Nach ihrem Bachelorstudium der Bildungswissenschaft mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung (B.A.) in Ludwigsburg, stand für sie fest, dass sie im Weiterbildungsbereich bleiben und das Thema Lebenslanges Lernen auch im beruflichen Kontext weiter verfolgen möchte.

 

Wir freuen uns sehr, Selina Lazaridis in unserem Team zu haben und in unserer Rubrik "Einblick" vorstellen zu dürfen.

 

Was ist Ihre Aufgabe am Weiterbildungszentrum der Hochschule der Medien?

Am Weiterbildungszentrum bin ich zu Beginn primär in den Aufgabenbereichen Qualitäts- und Seminarmanagement gestartet. Mittlerweile hat sich mein Aufgabenbereich um beispielsweise Eventmanagement, Studienberatungen und Studiengangbetreuung erweitert, was mich sehr freut.

Was ist das Besondere an Ihrem Aufgabenbereich?

Aus beruflicher Sicht sind es auf jeden Fall die vielen Schnittstellen ins Team und in die Hochschule hinein. Das Besondere sind für mich die Menschen, mit denen ich täglich zu tun habe. In der Weiterbildung trifft man Menschen mit spannenden Profilen, beeindruckenden Geschichten und Persönlichkeiten. Es entstehen immer wieder tolle Gespräche und man lernt selbst ständig etwas dazu, sei es persönlich oder beruflich. Zudem macht es Spaß, mit verschiedenen Personengruppen an unterschiedlichen Themen zusammenzuarbeiten: Studierende, Dozierende, Praxispartner_innen, Interessierte, Teamkolleg_innen etc.

Für wen sind Sie Ansprechpartner_in, wer kann sich an Sie wenden?

Da ich mittlerweile in vielen Themen mitarbeite, kann ich mich bei dieser Frage schwer eingrenzen...

Ich versuche prinzipiell jeder_m weiterzuhelfen indem ich entweder selbst tätig werde oder Kontakt zur richtigen Stelle/ Ansprechperson herstelle. Studierende können sich gerne jederzeit z. B. für Feedback zu unseren Programmen an mich wenden, gerne auch mit konkreten Verbesserungsvorschlägen!

Auch beim Thema Bildungsurlaub berate ich sehr gerne. Im Bereich der Studiengangsbetreuung unterstütze ich Maria Bertele im Studiengang Business Management und freue mich auch hier unseren Studierenden weiterzuhelfen. Auch Weiterbildungsinteressierte berate ich sehr gerne zu unseren Programmen.

Worauf freuen Sie sich, wenn Sie morgens den PC hochfahren?

Morgens freue ich mich meistens schon auf eine konkrete Aufgabe, da ich mir schon am Vortag ein Bild davon mache, mit welchen Aufgaben ich am nächsten Tag starten will. Gespannt checke ich als erstes alle Mails und verschaffe mir einen Überblick darüber, was unsere Studierenden/Teilnehmenden beschäftigt.

Welchen Stellenwert hat Ihrer Meinung nach die akademische Weiterbildung in der sich wandelnden Arbeitswelt?

Dadurch, dass die Arbeitswelt immer agiler und innovativer wird, sind Lebenslanges Lernen und Weiterbildung aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Akademische Weiterbildung hat für mich gleich zwei große Benefits. Einerseits für die fachliche Weiterentwicklung, anderseits aber auch für die Persönlichkeitsentwicklung (Soft-Skills). Besonders in der Arbeitswelt öffnet „Lernen" neue Türen.

Was wird das nächste Projekt im Aufgabenbereich sein?

Aktuell bin ich an der Organisation eines „Tag der Weiterbildung" im Herbst 2023 auf unserem Campus und schon sehr gespannt, was wir auf die Beine stellen können und wie viel Zulauf wir bekommen werden.

Last but not least, welche drei Begriffe fallen Ihnen zum Weiterbildungszentrum ein?

Lösungsorientiert, empathisch, kompetent

12. Juli 2023