Die innovative Verlagsauslieferung – Zu Besuch bei Brockhaus/Commission

Für den Versand verpackte Ware der Brockhaus-Verlagsauslieferung
Für den Versand verpackte Ware der Brockhaus-Verlagsauslieferung
Vertriebsleiter Hans-Werner Serwe während der Führung durch das Handlager (Fotos: uhu)
Vertriebsleiter Hans-Werner Serwe während der Führung durch das Handlager (Fotos: uhu)

Am 10. Januar 2017 öffnete die Brockhaus/Commission (BroCom) in Kornwestheim ihre Türen und gewährte den Erstsemestern des Verlagsstudiengangs Mediapublishing einen Einblick in das für sie noch recht undurchschaubare Konzept der Verlagsauslieferungen.

 

Begrüßt wurde die von Prof. Ulrich Huse begleitete Gruppe von Hans-Werner Serwe, Leiter Vertrieb und Partnermanagement bei BroCom. Er stellte in einer einstündigen Präsentation das Unternehmen und dessen Tätigkeitsfelder vor. Brockhaus/Commission gehört zu den zehn größten Verlagsauslieferungen in Deutschland. Auf 10 000 qm Grundfläche arbeitet BroCom für über 170 Partnerverlage und erledigt deren gesamte Logistik, Distribution sowie Teile der IT. 120 Mitarbeiter bearbeiten und bewegen täglich rund 1 600 Sendungen, kommissioniert aus rund 110 000 lieferbaren Produkten. 2015 schloss BroCom mit Umbreit ein Joint Venture, wodurch 18 weitere Verlage hinzukamen. Umbreit konzentriert sich seither auf seine Rolle als Barsortiment.

Serviceorientierung, Aktions- und Reaktionsfähigkeit

In einem sich stetig wandelnden Markt sei es wichtig, so Serwe, Trends und Entwicklungen früh zu erkennen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Wünsche eines jeden Kunden erfüllen zu können. Dafür sind eine schnelle Aktions- und Reaktionsfähigkeit Voraussetzung. Und gerade diese Fähigkeiten zeichnen die Brockhaus/Commission aus, denn ihre Serviceleistungen gehen weit über die traditioneller Verlagsauslieferungen hinaus. So nehmen sie Verlagen mehr und mehr die vertrieblichen Tätigkeiten ab und geben diesen so die Chance, sich voll und ganz auf das verlegerische Handeln konzentrieren zu können.

Verlagsauslieferung in Aktion

Nach der Präsentation, die den Studierenden ein grundlegendes Verständnis für das Alltagsgeschäft von BroCom vermittelte, wurde die Gruppe durch die Lagerhallen geführt. Beeindruckend war die Vielfalt an Büchern vor allem zu den Themenschwerpunkten Sachbuch, Religion, Esoterik und Kochbuch. Gerade diese Spezialisierung auf bestimmte Themenbereiche spielt für Verlagsauslieferung eine wichtige Rolle, da sie Bündelungsmöglichkeiten schafft. Zudem wird das Lager bei Bedarf umgeräumt, um die Kommissionierung der Buchbestellungen so effizient wie möglich zu gestalten. Die enorme Lagerkapazität wurde den Studierenden im Hochregallager vor Augen geführt, in denen die Fahrer der Hochregalstapler Paletten voller Bücher ebenso schnell wie präzise ein- und umlagern.

Mit der Exkursion zu BroCom wurde den Mediapublishern das zuvor angeeignete theoretische Wissen durch den interessanten Einblick in die Praxis anschaulicher und verständlicher gemacht.  

(ll041, ml119)

 

19. Januar 2017