Goeden Dag! Exkursion nach Amsterdam

Endlich! Nach zwei Jahren Corona-Pandemie ging es für uns als 3. Semester Mediapublishing auf eine Exkursion nach Amsterdam zu unserer Partner Hochschule Hogeschool van Amsterdam, oder Amsterdam University of Applied Science (AUAS). Zusammen mit Herrn Schlüter und Frau Spillner machten sich 19 Studierende auf den Weg in die Hauptstadt der Niederlande. Die Vorfreude aller war riesengroß.

9. Mai: Ankunft und Willkommensveranstaltung

Endlich ging es los! Nach einer holprigen Anfahrt mit Zugausfall, technischen Problemen und außerplanmäßigem Umsteigen kamen wir mit zwei Stunden Verspätung in unseren Unterkünften an. Nach einer kleinen Willkommensveranstaltung und völlig fertig von der Fahrt, fielen die meisten direkt ins Bett während ein paar wild Entschlossene noch ein wenig die Umgebung erkundeten.

10 Mai: Erster Tag mit Stadtrallye

Wir trafen uns alle um 10 Uhr in der Hogeschool van Amsterdam und es ging direkt los mit

interessanten Informationen von Rose über die AUAS. Wusstet ihr zum Beispiel, dass es dort sieben Fakultäten mit insgesamt 48.718 Studierenden gibt? Also deutlich größer als die HdM mit ihren drei Fakultäten und ca. 5.500 Studierenden.

Anschließend bekamen wir von Mike eine spannende Führung durch die „Faculty of Digital Media and Creative Industries“ der Hogeschool. Alle waren begeistert wie groß, modern und schön die Hogeschool van Amsterdam ist.

Nach der Mittagspause durften wir im Rahmen einer Art Stadtrallye mit den Studierenden vor Ort die Stadt erkunden und verschiedene Sehenswürdigkeiten fotografieren wie zum Beispiel das Rijksmuseum. Am Nachmittag fand dann Herr Schlüters Vorlesung zum ersten Mal mit allen Studierenden zusammen statt. Nachdem der offizielle Teil endete und alle zusammen im Campus Pub „Café Fest“ noch ihr Freigetränk genossen, startete der freie Abend für alle.

11. Mai: Zweiter Tag und Grachtenrundfahrt

Wir starteten morgens um 10 Uhr mit einer Online-Vorlesung von Herrn Jäger. Im Anschluss stand die Vorlesung von Frau Spillner an, in der auch Polly von der Oxford University einen interessanten Vortrag über Sales und Licensing hielt. Nach einer sehr coolen Publishing-Stadttour von Lieke ging es für uns alle zum Essen in „De Blauwe Hollander“ (Der blaue Holländer) mit traditioneller Küche. Mit leckerem Essen gestärkt, traten wir die Grachtenrundfahrt an. Wir nahmen das einzige freie Boot ohne Dach in der Hoffnung, es würde nicht regnen. Aber wie sollte es anders sein: es regnete. Wir hatten durch unseren super unterhaltsamen Kapitän und die kostenlosen Regenponchos trotzdem sehr viel Spaß und konnten Amsterdam vom Wasser aus bestaunen. Diesen gelungenen Tag ließen wir mit einem unvergesslichen Abend ausklingen.

12. Mai: Dritter Tag mit viel Freizeit

Der leider letzte volle Tag startete wie immer um 10 Uhr mit einer Vorlesung mit den Dozent:innen Herr Schlüter, Frau Spillner, Polly aus Oxford und Georgios aus Griechenland. Den restlichen Tag hatten wir Freizeit und so erkundeten in kleinen Gruppen Amsterdam, gingen shoppen, klapperten ein paar Touri-Spots ab oder entspannten einfach in Cafés oder am Kanalufer.

Wir trafen uns um 18:30 Uhr wieder zum gemeinsamen Abendessen im „Pizzeria Steakhouse Amsterdam“. Zusammen mit Herr Schlüter gingen wir noch auf ein (oder auch mehrere ;D) Getränk in eine Bar und feierten gebührend den Abschluss dieser aufregenden Exkursion.

13. Mai: Kurzer Abschluss und Abreise

Am letzten Tag ging es nach einem kleinen internationalen Abschlussfrühstück für uns alle zurück nach Stuttgart.

Wir blicken zurück auf eine gelungene, spannende und informative Exkursion nach Amsterdam an der Hogeschool van Amsterdam und freuen uns auf viele weitere Exkursionen die hoffentlich noch folgen werden. Wir danken allen Beteiligten, die dieses Abenteuer möglich gemacht haben, für die Organisation und Unterstützung.

Dag, tot ziens!

Euer 3. Semester Mediapublishing


08. Juni 2022

(Dateigröße: 3.22 MB)