Production Space, Offset

Offsetdruck

Lernen an modernsten Maschinen und in Zusammenarbeit mit der Industrie Im Bereich der Abteilung Offset steht dafür eine moderne Bogenmaschine (Sechsfarben + Lack) zur Verfügung. Der Aufbau von Prüfständen hilft einzelne Prozessschritte zu verstehen, die sonst in einer komplexen Maschine nicht isoliert zu beobachten sind. Projekte, zusammen mit Industriepartnern, ermöglichen das Aufbauen vertiefender Kenntnisse des Offsets.


Die Integration der Abteilung Offset in den Workflow von der Vorstufe über Computer-to-Plate (CtP) bis hin zur Weiterverarbeitung und die Querverbindung hin zu anderen Druckverfahren, sowie die Möglichkeit moderne Softwaretechniken im Bereich des Publishing kennen zu lernen, helfen das Umfeld zu verstehen und Trends zu erkennen.

Verständnis für Verfahren, Prozesse und Materialien ist gefragt In der graphischen Industrie reicht die reine Farbwiedergabe nicht mehr aus um sich im Umfeld zu behaupten. Verfahren zur Veredelung werden in Maschinen und Prozesse integriert. Gleichzeitig werden die Prozesse stärker automatisiert und standardisiert. Viele Bereiche des Offsets (Bogen bzw. Rolle) tendieren zu kleineren Auflagen. Andererseits werden große Auflagen bei höchster Effizienz gefordert. Insgesamt geht der Trend hin zu einer industriellen Produktion. Die Ausbildung zielt auf ein tiefes Verständnis für Maschinen, Prozesse, Materialen, Standards und Normen, auf einem ingenieurwissenschaftlichen Niveau ab. Nur so können Planungen, Beurteilungen und Entscheidungen zielführend vorbereitet werden.