DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

News

Sandbox-Teams beim Hackathon der Bundesregierung

Am Wochenende fand der Hackathon #WirVsVirus der Bundesregierung statt. Insgesamt waren etwa 43.000 Teilnehmer mit dabei, um gemeinsam Ideen zum Umgang und zur Bekämpfung des Coronavirus zu entwickeln.

Am Wochenende fand der Hackathon #WirVsVirus der Bundesregierung statt. Insgesamt waren etwa 43.000 Teilnehmer mit dabei, um gemeinsam Ideen zum Umgang und zur Bekämpfung des Coronavirus zu entwickeln.Auch unsere Sandbox-Teams MACE und Logbook waren mit dabei und haben in unterschiedlichen Personenkonstellationen innerhalb von 48 Stunden neue Projekte entwickelt.

Besondere Wellen schlug vor allem das Projekt von An Dang aus dem Team MACE, der mit seiner Gruppe, bestehend aus Designern, Programmierern und KI-Experten, die Webseite coronafaktencheck.de entwickelte, die dabei helfen soll, Fake News zu entlarven. Hierbei können Nutzer*innen die URL der zu überprüfenden Schlagzeile eingeben und die Webseite gleicht diese mithilfe künstlicher Intelligenz mit aktuellen Fachinformationen ab. Dann zeigt sie an, mit wie viel prozentiger Wahrscheinlichkeit es sich um Fake News handelt. Die Website soll voraussichtlich am Donnerstagabend live gehen.

„Ich hätte nie gedacht, dass das solche Wellen schlägt", sagt An, freut sich aber über die Aufmerksamkeit für sein Projekt und dass er damit etwas bewirken kann. Nachdem er sah, wie viel Ärzte, Krankenschwestern und Ersthelfer derzeit leisten, wollte auch er auch mithelfen - da kam der Hackathon der Bundesregierung genau recht.

Alle Details zum Projekt gibt es im Artikel der Stuttgarter Zeitung sowie in diesem YouTube Video.

 

 

VERÖFFENTLICHT AM

25. Juni 2020

KONTAKT

Lisa Lang

Telefon: 0711 8923-2595

E-Mail: lang@hdm-stuttgart.de

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren