10 Jahre Generator HdM Startup Center

Wir schreiben das Jahr 2021. Es ist Freitag, der 1. Oktober. Eine Menschentraube hat sich vor dem Eingang des Atelier am Bollwerk versammelt. Aufgeregtes Flüstern, nervöses Lachen, noch schnell einen Schluck aus der Weinschorle getrunken. Die Uhr schlägt sechs. Die Jagd nach dem Goldenen Schweinhorn beginnt.

Die Zuschauer*innen versammeln sich im Fassbinder-Saal und starren neugierig auf die große, weiße Leinwand vor ihnen. Es werden Videoclips eingeblendet, in denen Menschen davon erzählen, wie das Generator Startup Center der Hochschule der Medien Stuttgart sie in den vergangenen zehn Jahren unterstützt und auf ihren Wegen hat. 


Dann betritt Prof. Dr. Alexander Roos die Bühne. Der HdM-Rektor eröffnet den Abend mit einer kurzen Rede und beglückwünscht das Generator Startup Center zum 10-jährigen Jubiläum. Mit den netten Worten und großzügigen Gratulationen geht es direkt weiter. Die Ocean’s Ele-, äh, Generator’s Five ergreifen das Wort: Alumni, die sich von Herzen für das tolle Netzwerk bedanken oder die Betreuung durch die Mitarbeitenden als absoluten Glücksgriff bezeichnen. Ein schneller Blick ins Publikum zeigt: Da kullert schon das ein oder andere Tränchen vor Rührung.


Auch Dr. Hartmut Rösch, seines Zeichens Leiter des Generator Startup Center, zeigt sich ganz ergriffen von so viel Anerkennung. Getreu dem Motto des Abends kommt er in Lederjacke und Fedora daher und erzählt, was er aus der ersten halben Stunde des ersten Indiana Jones Streifens (für den er extra 2,99 € auf Amazon Prime gezahlt hat!) so alles an schlagfertigen Argumente mitgenommen hat, wenn’s um Budgetverhandlungen (“Unsere Situation hat sich nicht verbessert!) oder potenzielle Gründer*innen geht, die mit wenig Anstrengung was erreichen wollen (“In diesem Rennen gibt es keine Silbermedaille für den zweiten Platz!”). Sein Fazit: “Man soll immer tun, was der Doktor sagt!”


Dann heißt es: Film ab! Wir begleiten das Team auf seiner Reise durch die Galaxie und lernen all die Sterne und Planeten kennen, auf denen sich die Besatzung des STAR TUP so tummelt: Von der Sandbox und dem Makerspace, über die EU-Projekte IN SITU und CoCo4CCI bis hin zu Spinnovation und zur Mission:Enterprise - das Startup Center bietet unendliche Möglichkeiten für angehende Gründerinnen und Gründer. Dafür gibt’s erstmal eine Runde Applaus!


Wie aber sieht denn die Zukunft der Gründungsunterstützung in der Region Stuttgart aus? In der anschließenden Panel-Diskussion stehen die Teilnehmer*innen Hannah Boomgarden, Violetta Fasulo, Veit Haug und Johanna Kutter Moderatorin Magda Weinle Rede und Antwort: Wie sieht der Status quo im Bereich Social Entrepreneurship in Stuttgart aus? Welchen Einfluss haben Female Entrepreneurship und Bewegungen wie Fridays For Future auf die Kreativwirtschaft? Welche Rolle spielen Social Impact und Diversity in Förderentscheidungen? Das Publikum lauscht gespannt und vergisst für einen kurzen Moment, dass sich das gesuchte Schweinhorn die letzte Stunde über noch immer nicht hat blicken lassen!


Auch die folgenden zehn Minuten verlangen die volle Aufmerksamkeit der Zuschauer*innen: Grüße aus Großbritannien, Glückwünsche aus Ungarn, Gratulationen aus Italien - Freund*innen und Partner*innen des Startup Centers haben es sich nicht nehmen lassen, zum 10. Geburtstag ganz viel Liebe nach Stuttgart zu senden. Da freut sich das Generator-Herz!


Und dann ist es plötzlich soweit, der Augenblick ist gekommen, die Jagd nach dem Goldenen Schweinhorn hat ein Ende: Gleich drei Exemplare wurden in den Werkstätten der HdM geschnappt und die ersten beiden werden nun feierlich an die Hochschulleitung und die WRS GmbH vergeben. Das letzte Schweinhorn gebührt zum Abschluss Dr. Indiana Rösch himself. Und weil das Goldene Getier alleine nicht ausreicht, um den Dank und  RÖSCHpekt des gesamten Startup Center Teams zum Ausdruck zu bringen, wird ihm zusätzlich eine rosa Schärpe überreicht und der Titel “Der Große Generator” verliehen. Ganz überwältigt nimmt Dr. Hartmut Rösch den Preis entgegen, ihm fehlen die Worte. 


Tosender Applaus, anerkennende Pfiffe und Jubelrufe: Herzlichen Glückwunsch, lieber Hartmut, liebes Startup Center, auf die nächsten zehn Jahre!

 


VERÖFFENTLICHT AM

18. Oktober 2021

WEITERFÜHRENDE LINKS

Event Website
Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.