buchmesse2021

FBM21: Diversity, books & re:connection - Eine erfolgreiche Messe

Vom 20. bis 24. Oktober 2021 fand die Frankfurter Buchmesse in einer Mischform aus Präsenz und digitalem Programm statt. Das 19-köpfige Mediapublishing-Team arbeitete zuvor rund 28 Wochen an der Konzeption, Entstehung und Umsetzung des Messeauftritts, der unter dem Motto »BOOK!VERSITY #TEAMVIELFALT« stand. Gemeinsam mit Kooperationspartnern anderer buchaffiner Studiengänge der Universitäten Leipzig und Mainz sowie der HTWK wurde auch in diesem Jahr der YouTube-Kanal »Studium rund ums Buch« bespielt und als Plattform für das Programm genutzt.

Das diesjährige Programm des Studiengangs Mediapublishing befasste sich mit Diversität und Vielfalt in Verlagen. Zu Themen wie »Wie divers ist die Arbeit in Verlagen?«, »Barrierefreiheit im Gastland Kanada« und thematisch zum Motto ausgewählten Büchern, wurden Videos produziert sowie Diskussionsrunden und Interviews geführt.

Sehr informativ und kurzweilig war insbesondere die Podiumsdiskussion »Diversität im (Medien-)Sport« mit Mareike Miller, Thomas Hitzlsperger und Jun.-Prof. Dr. Christiana Schallhorn. Diskutiert wurde hier über den großen Einfluss medialer Berichterstattung auf die Wahrnehmung von Sport und verbundenen Stereotypen, denen die Athlet*innen ausgesetzt sind. Humorvoll gestaltete sich der Videobeitrag zum Thema „Diversität in Verlagen“, in welchem mittels eines Rollenspiels die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche eines Verlags vorgestellt wurden. Hervorzuheben ist ebenfalls auch die Reihe »Buch des Tages«, unter der die Studierenden einfallsreiche Buchrezensionen zu Büchern von u.a. Naomi Alderman und Angie Thomas erstellten. Die Autor*innen Philip Brotz und Alicia Zett stellten sich hierfür selbst vor die Kamera.

Kreativ begleitet wurde der Messeauftritt auf dem Instagram- und Facebook-Kanal- des Studiengangs Mediapublishing.

Alle Beiträge zur diesjährigen Buchmesse finden Sie weiterhin auf unserem YouTube-Kanal »Studium rund ums Buch«-. Und falls Sie einen Blick »hinter die Kulissen« unserer gemeinsamen Buchmessewochen werden möchten, finden Sie dort auch unser Making-of-Video!

FBM 2021 MAKING OF - DER BLICK HINTER DIE KULISSEN

FBM21: Diversity, books & re:connection

Die Frankfurter Buchmesse steht auch in diesem Jahr vor besonderen Herausforderungen: Nach der ersten, rein digitalen Buchmesse im vergangenen Jahr, sollen vom 20. bis 24. Oktober 2021 die Türen wieder für Fachpublikum, Bücherwürmer und alle weiteren Besucher*innen geöffnet werden. Unter dem zur Situation passenden Thema »Wiederbegegnung (re:connect)« ist eine Präsenz-Messe mit ergänzenden digitalen Formaten in Planung, die flexibel an die pandemische Situation angepasst werden kann.

Selbstverständlich darf der Studiengang Mediapublishing (HdM Stuttgart) bei dieser Gelegenheit nicht fehlen und präsentiert sich mit einem digitalen Messeprogramm bereits zum 29. Mal auf der Frankfurter Buchmesse. Auch der gemeinschaftliche Auftritt von »Studium rund ums Buch«, der Kooperation buchaffiner Studiengänge (u.a. Mainz und Leipzig), wird in diesem Jahr erneut organisiert.

Das diesjährige Motto des Mediapublishing-Auftritts lautet: »BOOK!VERSITY #TEAMVIELFALT« und beschäftigt sich mit Diversity in allen relevanten Bereichen der Branche. Die Teilnehmer*innen der Messe erwartet ein spannendes, interessantes Programm mit Diskussionsrunden und Videos zu Themen wie »Diversität: Diskriminierung vs. Meinungsfreiheit vs. Pressefreiheit«, »Wie divers ist die Arbeit in Verlagen?« und »Wie divers kann Mediapublishing sein?«. Als Plattform für die digitalen Inhalte wird der gemeinsame YouTube-Kanal von »Studium rund ums Buch« zum Einsatz kommen.

Das Organisationsteam der Buchmesse, bestehend aus 15 Studierenden und vier Dozent*innen, läuft bereits auf Hochtouren und freut sich auf ein überzeugendes Endergebnis und die Wiederbegegnung auf der Messe.

Übrigens: Schon jetzt gibt es erste Einblicke auf den Social-Media-Kanälen des Verlagsstudiengangs Mediapublishing auf Instagram und Facebook.

Schaut vorbei!