buchmesse2021

FBM21: Diversity, books & re:connection

Die Frankfurter Buchmesse steht auch in diesem Jahr vor besonderen Herausforderungen: Nach der ersten, rein digitalen Buchmesse im vergangenen Jahr, sollen vom 20. bis 24. Oktober 2021 die Türen wieder für Fachpublikum, Bücherwürmer und alle weiteren Besucher*innen geöffnet werden. Unter dem zur Situation passenden Thema »Wiederbegegnung (re:connect)« ist eine Präsenz-Messe mit ergänzenden digitalen Formaten in Planung, die flexibel an die pandemische Situation angepasst werden kann.

Selbstverständlich darf der Studiengang Mediapublishing (HdM Stuttgart) bei dieser Gelegenheit nicht fehlen und präsentiert sich mit einem digitalen Messeprogramm bereits zum 29. Mal auf der Frankfurter Buchmesse. Auch der gemeinschaftliche Auftritt von »Studium rund ums Buch«, der Kooperation buchaffiner Studiengänge (u.a. Mainz und Leipzig), wird in diesem Jahr erneut organisiert.

Das diesjährige Motto des Mediapublishing-Auftritts lautet: »BOOK!VERSITY #TEAMVIELFALT« und beschäftigt sich mit Diversity in allen relevanten Bereichen der Branche. Die Teilnehmer*innen der Messe erwartet ein spannendes, interessantes Programm mit Diskussionsrunden und Videos zu Themen wie »Diversität: Diskriminierung vs. Meinungsfreiheit vs. Pressefreiheit«, »Wie divers ist die Arbeit in Verlagen?« und »Wie divers kann Mediapublishing sein?«. Als Plattform für die digitalen Inhalte wird der gemeinsame YouTube-Kanal von »Studium rund ums Buch« zum Einsatz kommen.

Das Organisationsteam der Buchmesse, bestehend aus 15 Studierenden und vier Dozent*innen, läuft bereits auf Hochtouren und freut sich auf ein überzeugendes Endergebnis und die Wiederbegegnung auf der Messe.

Übrigens: Schon jetzt gibt es erste Einblicke auf den Social-Media-Kanälen des Verlagsstudiengangs Mediapublishing auf Instagram und Facebook.

Schaut vorbei!