Studieren. Wissen. Machen.

Master

Hochauflösendes 3D-Kino, verblüffende visuelle Spezialeffekte, beeindruckende Surround-Tonmischungen, unterhaltsames interaktives Fernsehen oder intelligente Multiplayer-Spiele: Technologische Innovationen sind die treibende Kraft hinter frischen Medienideen.

Blendende Aussichten also für Medieningenieure, die hohe technische Expertise mit einem fundierten Verständnis für Konzeption und Gestaltung verbinden können. Gesucht sind teamfähige Spezialisten mit Neugier auch auf angrenzende Bereiche, denn moderne Medien müssen zunehmend crossmedial und vielfältig auswertbar produziert werden. Der Masterstudiengang Audiovisuelle Medien bildet genau diese Ingenieure aus.

Absolventen von medientechnischen und -gestalterischen Bachelorstudiengängen erweitern im Masterstudiengang Audiovisuelle Medien zunächst ihr Know-how in Mathematik und Informatik und spezialisieren sich dann in einem der vier Schwerpunkte Ton, Computergrafik/-animation, Interaktive Systeme/Games oder Film/Fernsehen.