Studieren. Wissen. Machen.

COMPUTER ANIMATION

In der Studiotechnik "Computeranimation" werden mittels Rechnern 3D-Bewegtbild- Sequenzen erstellt. Die Vorteile gegenüber Film und Video bestehen in der Visualisierung virtueller Umgebungen und der Möglichkeit, Szenarien darzustellen, die in der Realität nicht vorkommen oder gar nicht darstellbar sind. Studierende können selbständig Animationen oder technische Anwendungen von der Idee über die Konzeption, Planung und Realisation bis zur öffentlichen Präsentation im Themenbereich Computergrafik/Animation realisieren. Die entstehenden Produkte reichen von Kurzfilmen und Musikvideos über technische Visualisierungen bis hin zu interaktiven Anwendungen. Zusätzlich werden Techniken und Methoden der Bildverarbeitung, Computer Vision bzw. aus dem gesamten Bereich der CGI vermittelt. Diese Themen können in Projektarbeiten, Seminaren, Abschlussarbeiten aber auch in der Studioproduktion praktisch umgesetzt werden.

Vertiefungs­fächer

  • Bildverarbeitung
  • Übungen Bildverarbeitung
  • Vorproduktion 1
  • Studioproduktion Computeranimation 1
  • Computeranimation Seminar
  • Übungen Informatik 3
  • Graphic Arts
  • Compositing (Basics)
  • 3D Character Animation
  • Studioproduktion Computeranimation 2
  • CGI - Modeling, Shading, Lighting, Rendering
  • Screendesign
  • Design and Preproduction for Games and Animation
  • Color Management
  • Studioproduktion Computeranimation 3

Beispiel­produktionen

SpoonKnight

Stuttgarter Stäffle

The Purrge

Praxiswerkstatt Binauraltechnik

VR Bending

Ausstattung

  • Hybride Netzwerkinfrastruktur

  • Aktuelle, leistungsfähige Grafik-Workstations

  • Großzügig dimensionierte, schnelle Fileserver

  • Lichtkugel (Lightstage) zur Messung von Reflektanzeigenschaften von Oberflächen und 3d Rekonstruktion

  • Zortrax M200 3D-Filamentdrucker für PLA bzw. ABS

  • Maya

  • Mudbox

  • Motionbuilder

  • Houdini

  • Adobe CC

  • RenderPal

  • Nuke

Team

  • Akademischer Mitarbeiter

  • Jochen Bomm

  • Raum 042a (Hauptgebäude)

  • Tel.: 0711 8923-2260

  • bomm@hdm-stuttgart.de

Die Studioproduktion Event Media hat zum Ziel, begehbare, interaktive Erlebnisräume zu schaffen, das heißt auch Kommunikation im Raum. Die Räume sind zu allererst real und sinnlich erfahrbar. Sie werden gebaut. Durch Medien werden sie interaktiv.
Man kann Applikationen bedienen, Filme, Videos, Animationen sehen, Töne, Geräusche und Musik hören, durch eigene Bewegung im Raum Reaktionen auslösen und Teil der Inszenierung werden. Alles fließt zusammen und versetzt die Besucher in eine andere Welt.
Die Ideen und Inhalte werden von Studierenden der Studioproduktion erarbeitet und umgesetzt. Jeder Student hat die Möglichkeit, in einem oder mehreren Kompetenzfeldern, Fähigkeiten zu erwerben, auszubauen und hinzuzugewinnen.
Auf Messen, Museen, Kulturstädten, (BMW, Porsche, Daimler…), in Erlebnisparks oder -Schiffen wie die AIDA, auf den Bühnen von Oper bis Concert, in Clubs, bei Showrooms für Wirtschaftskonzerne (Automotive, Telekommunikation, Banken..), und großen Veranstaltungen wird Event Media gebraucht. Die Studioproduktionen wurden mit namhaften nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Vertiefungs­fächer

  • Grundlagen AVT/MG
  • Mediengestaltung
  • Nachrichtentechnik
  • Übungen Elektronik 3
  • Übungen Event Media
  • Aktuelle Fragen der Mediengestaltung 1
  • Event Media Seminar
  • Studioproduktion Event Media 1
  • Studioproduktion Event Media 2
  • Studioproduktion Event Media 3

Beispiel­produktionen

Ozymandias

Somnium - Modular Dreams

AM: Applied Magic

Room 4

PsychoPath - The Story of Peter who almost went crazy

Ausstattung

  • Professionelle Standards in Fotografie, Videoaufnahmetechnik, Medienzuspielung, Display- und Projektionstechnik, Mediensteuerung, Beschallung, Bühnentechnik/Rigging und Beleuchtung.

  • Microprocessing und Prototyping mit Raspberry Pi und Arduino, Software vvvv, Unity,max msp, Ableton Suite, Dataton Watchout, MadMapper, Adobe CC, Vectorworks Spotlight, Inoage Madrix u.a.

  • Event-Media-Studio (Spielwiese) mit 100 qm Grundfläche und 6,5 m Raumhöhe sowie Lichtschienensystem mit 24-kanaligem Dimmerpack und DMX Lichtstellpult "MA on PC command wing" bzw. Open DMX. Diverse Halogen-Studioscheinwerfer sowie LED-Leuchten von Clay Paky, Astera, Varytec, Ehrgeiz und ApeLabs. Bühnenpodeste Nivoflex, Drahtseil-Hängesystem, Projektionswände Aufpro/Rückpro..

Team

Die Studiotechnik Film stellt den Umgang mit professioneller Filmtechnik auf Industriestandard, Teamwork und klassisches "in Camera" Storytelling in den Mittelpunkt der Ausbildung. Hier können Sie erste oder vertiefende Erfahrungen des Filmschaffens in praktischer Anwendung sammeln, sowie handwerkliche, gestalterische, organisatorische und soziale Kompetenzen aufbauen. In der Studioproduktion Film werden in einer ganzheitlichen Methode geradezu alle Stationen einer typischen Filmproduktion und die Fertigungsschritte eines modernen digital Filmworkflows abgebildet.
Ein 15-20 TeilnehmerInnen starkes studentisches Team besetzt alle Positionen des Filmstabs und realisiert an bis zu fünf Drehtagen eine gemeinsame Kurzfilmproduktion im Studio oder am Originalmotiv (szenische Produktion, Werbung oder Dokumentarfilm). Sie erhalten auf diese Weise Gelegenheit ihr Wissen und Können als Mitglied in einer komplexen Teamhierarchie in vielen verschiedenen individuellen Bereichen zu erlangen oder vertiefen: Produktion, Drehbuchentwicklung, Recherchen, Finanzierung, Motivvorbereitung und Szenenbild, Casting, Schauspielführung, Inszenierung, Aufnahmeleitung, Kamera- und Lichtführung, Kamera-, Bühnen- und Lichttechnik, DIT, Arbeitssicherheit und rechtliche Rahmenbedingungen, Editing, Postproduction, Colourgrading,... In der Preproduction werden mehrstufige Trainigs, Tests und Probedrehs als intensive Drehvorbereitungen absolviert. Ziel ist es die Produktion für eine Auswertung in der Kinoprojektion zu realisieren. Kooperationen mit der Studiotechnik Ton, welche die Tonabteilung des Filmstabs stellt, ist gängiger Standard.
Als Vorbereitung oder Vertiefung auf die Produktion empfehlen sich die unten angeführten Lehrveranstaltungen, aus dessen Angebot Sie - je nach individueller Neigung - wählen können. Die Wahlpflichtfächer "Vorproduktion 3" und "Übungen Film" gelten jedoch als obligatorische Standards zur Vorbereitung auf die Studioproduktion. Das gilt ebenso für das "Filmseminar", das als Ergänzung zur parallel zur Studioproduktion gewählt werden kann.

Vertiefungs­fächer

  • Vorproduktion 1
  • Vorproduktion 3
  • Übungen Film
  • Drehbuchentwicklung 1
  • Inszenierung 1
  • Digitaler Schnitt
  • Postproduction
  • Film Seminar
  • Bildgestaltung
  • Grundlagen Licht
  • Produktionsdesign
  • Film als Werk
  • Filmgestaltung 1
  • Filmtechnik 2
  • Color Management
  • Studioproduktion Film 1 (T+G)
  • Studioproduktion Film 2 (T+G)
  • Studioproduktion Film 3 (T+G)

Beispiel­produktionen

Blind

The Lost Laugh

Juha - In the life of a reindeer herder

EXIT (2019)

AZENZA

Ausstattung

  • ARRI MiniLF

  • ARRI Amira

  • Arriflex D-21

  • Sony PXW-FS7

  • Sony PMW F3

  • Sigma FP PL-Mount

  • Arriflex SRIII Normal/Super16 , Zeiss HS-Optiken

  • Set Zeiss CP.3 Large Format inkl. extended Data-Schnittstelle Set Sony CineAlta Primes

  • diverse Hardware (C-Motion Funkschärfen, Stromversorgung, Stative, Matteboxes, FF's, Filter, etc.)

  • DIT-Cart mit FSI DM240, Astro Waveform, Kreuzschiene, G-Speed Shuttle XL, Filmlight Prelight, Pomfort Silverstack Lab & USV

  • QTAKE HDx1-Video-Operating-System inkl. 2x Teradek Videofunkstrecken und 2x FSI DM170 Monitoring

  • 1 Dolly Super Panther III mit Seitenschalen, Tiefausleger, U-Bangi, Super- und Mini-Jib und Precision-Levelling-Tracks

  • W&R Cinetec Soundcart mit Sounddevices 788T inkl. CL9 und Drahtlosanlage, Mikrofone von Schoeps, Sennheiser und DPA

  • 2x NL-Editing System AVID Media Composer & Premiere 2x VFX Workstations Nuke, Fusion & AE

  • Baselight TWO Grading Suite inkl. Dolby PRM-4220, FSI XM650U, FSI XM311k (DCI compliant, HDR & HFR fähig) Monitore, 4K-Projektion sowie Calibration-Probes

  • Dolby Atmos & Auro-3D fähige Pro Tools Filmtonregie Christie 4K Projektion (DCI compliant, HFR fähig)

Team

Interaktive Medien sind aus der heutigen Welt kaum noch wegzudenken. Im Alltag auf dem Smartphone, auf der Arbeit am Rechner oder auch in unserer Umwelt auf medialen Installationen. Die Welt um uns herum ist voll davon!

In unserer Studioproduktion entwickeln Studierende eigene Games, VR-Erfahrungen, und auch kleinere Videoprojekte mit technischen Innovationen wie 360-Grad-Kameras: bis hin zu spannenden Webauftritten.

Viele dieser Produktionen münden in Ergebnissen, die von Verlagen, Museen oder anderen Institutionen in ihr Programm aufgenommen werden. Unsere Games entstehen am Institut für Games oft in interdiszplinären Kooperationen mit z.B. den Studiengängen Mobile Medien und Medieninformatik. In den Vorlesungen und Seminaren behandelt man die Grundlagen und das Werkzeug für das Erstellen interaktiver Medien.

Vertiefungs­fächer

  • IT Security
  • Nachrichtentechnik
  • Übungen Elektronik 3
  • Übungen Games
  • Color Management
  • Übungen Interaktive Medien
  • Vorproduktion 1
  • Interaktive Medien/Fotografie Seminar
  • Internet Seminar
  • Studioproduktion Interaktive Medien 1 (T+G)
  • Studioproduktion Internet 1 (T+G)
  • Vorproduktion 2
  • Studioproduktion Interaktive Medien 2 (T+G)
  • Projekt 2
  • Studioproduktion Internet 2 (T+G)
  • Vorproduktion 3
  • Studioproduktion Interaktive Medien 3 (T+G)
  • Studioproduktion Internet 3 (T+G)
  • Game Engine Programming

Beispiel­produktionen

Sign Up

BABYLON

SHORT BREW

New Page, New Project

Space Battles: Sergeant First Class

Ausstattung

  • 210 Quadratmeter Studiobereich

  • 40 Computerarbeitsplätze (stationär, Notebooks, Gaming-Workstations) (PCs, Apple Macs) der Plattformen Microsoft Windows 10, Apple macOS, Linux, mit gängiger Software für die Medienproduktion z.B. Adobe Creative Cloud, Davinci Resolve, Dragon Stopmotion, Unity 3D, Unreal Engine, Blender, Maya 3D, Redmine, Atalssian Confluence & Jira, Toon Boon, GIT, SVN, Perforce etc.

  • Wacom Grafiktabletts der Modellreihen „Cintiq“ & „Intuos“

  • Motion Control System (in Kooperation mit der Studiotechnik CA), Insta 360

  • Motion Capture System (XSENS)

  • VR-Brillen (Oculus Rift QUEST, HTC Vive PRO)

  • Human Input Interfaces: Alle gängigen Controller

  • Motion Capture Data Glove (CaptoGlove), Virtual Reality Shoes (Cybershoe), Robotic Exoskeleton (EduExo)

  • Eye Tracker NUIA exeCharm

  • 3D audio on any headphone (WAVES Nx)

  • Aktuelle mobile devices

  • Mehrere Linux-Server als File- und Anwendungs-Server mit ca. 200 TB Kapazität. Die Server laufen unter ProxMox und hosten ca. 40 virtuelle Server, die von verschiedenen Bereichen des Studiengangs und studentischen Projekten genutzt werden.

Team

  • Akademischer Mitarbeiter

  • Dipl.-Ing. (FH) Robin Schulte

  • Raum 147 (Hauptgebäude)

  • Tel.: 0711 8923-2223

  • schulte@hdm-stuttgart.de

Sound wirkt immer: direkt und emotional. In der Studioproduktion Ton schließen sich jedes Semester mehrere Gruppen von Studierenden zusammen, um Audioproduktionen verschiedenster Art zu realisieren. Hierbei erarbeiten die Studierenden die verschiedenen Projekte selbstständig. Zu den Aufgaben zählen zum Beispiel das Entwickeln von zielorientierten Ideen, Organisations- und Gestaltungskonzepten sowie Produktionsabläufe und deren technische Umsetzung.
Es werden Musikaufnahmen in unterschiedlichsten Stilrichtungen, Hörspiele, Sounddesigns, Kurzfilme aber auch experimentelle Rauminstallationen produziert. Auch die Kooperation mit anderen Studioproduktionen wie z. B. Film, VFX, CA und IM ist regelmäßger Standard. Neben der Studioproduktion Ton können sich die Studierenden in verschiedenen Wahlmodulen weiter in die Richtung Ton spezialisieren.

Vertiefungs­fächer

  • Übungen Ton
  • Studioproduktion Ton 1 (T+G)
  • Musikalische Akustik und Musikübertragung
  • IP-basierte Mediensysteme
  • Sounddesign
  • Nachrichtentechnik
  • Übungen Elektronik 3
  • Tontechnik 2
  • Ton Seminar
  • Tontechnik 3
  • Studioproduktion Ton 2 (T+G)
  • Tontechnik 4
  • Studioproduktion Ton 3 (T+G)
  • Räumliche Tonwiedergabe und 3D-Audiosysteme
  • Radio-Workshop 1

Beispiel­produktionen

AM Ton

TheAudioMachine ©

Studioproduktion Ton

Studioproduktion Ton

Segelboot

Ausstattung

  • 280 Quadratmeter Studiobereich

  • Design und Akustik von ACM

  • Haus-in-Haus-Bauweise mit optimaler Schallisolierung

  • Vier Regieräume, vernetzt, drei davon 5.1-surroundfähig, einer davon 3D-audiofähig

  • Zwei Aufnahmestudios

  • HD-Videozuspielung in alle Räume

  • Separater zentraler Geräteraum mit Zentralspeicher

  • 4 Protools DAWs, 2 Sequoia DAWs

  • Umfangreiche zusätzliche Editing-Softwarepakete und Plugins

  • Studer Vista7-Digitalmischpult, Digidesign D-Command-Controller, Avid S6 Controller

  • Aktive Abhörlautsprecher von Geithain, ADAM, Dynaudio und Genelec

  • Zahlreiche hochwertige Studio-Mikrofone

  • Umfangreicher Instrumentenfundus (Flügel, Drums und Percussion, Bass, Gitarren)

  • Diverse Amps und andere Peripheriegeräte

Team

Visual Effects bereichern die filmische Bildsprache und ermöglichen immersives Storytelling in phantastischen und virtuellen Umgebungen. Im Schwerpunkt Visual Effects werden die Ästhetik und die Geschichte der visuellen Effekte, die Grundlagen des Compositings und aktuelle Produktionstechnologien vermittelt. Die Studioproduktion Visual Effects gibt den Studierenden die Gelegenheit, ihr technisches Wissen zu vertiefen und ihr gestalterisches Talent zu entfalten. Sie lernen Storyboards und Previsualisierungen zu erstellen und in der Regel selbst im Studio oder on location zu drehen. Dafür stehen digitale Filmkameras, sowie professionelle digitale Aufzeichnungssysteme, Licht- und Studiotechnik zur Verfügung. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die digitale Postproduktion und beinhaltet die Montage, den VFX-Breakdown und alle notwendigen Schritte einer VFX-Produktion wie z.B. Keying, Rotoscoping, Tracking, 2D, 3D und Compositing.

Vertiefungs­fächer

  • Übungen Bildverarbeitung
  • Filmtechnik 2
  • Color Management
  • Visual Effects
  • Compositing (Basics)
  • Übungen VFX
  • Übungen Computergrafik
  • Übungen Film
  • Postproduction
  • Digitaler Schnitt
  • Montage und Continuity
  • Bildgestaltung
  • Vorproduktion 1
  • Drehbuchentwicklung 1
  • Grundlagen Licht
  • Screendesign
  • Bildverarbeitung
  • Produktionsdesign
  • Studioproduktion Visual Effects 1 (T+G)
  • Visual Effects Seminar

Beispiel­produktionen

LoveBirds Inc.

Rendered Dreams

StattLandFlucht

Zwischen Mehl und Milch

Be(er) a Hero

Ausstattung

  • Editing/Grading Workstation Adobe Premiere / Davinci Resolve, 12 Compositing Workstations with Nuke / Autodesk Maya / Vray / Syntheyes Fileserver

  • Sony PWX-FS7

  • Sony PMW

  • Arriflex D-21 RAW/HD

  • Arriflex SRIII Normal/Super16

  • Sachtler Studio 9+9 fluid head

  • Super Panther 3 Dolly / precision leveling tracks

  • Zeiss Compact Prime.3 eXtended Data

  • Zeiss Compact Prime.3 eXtended Data

  • Zeiss HS-Optiken 16mm

  • ARRI MB-20 matte box

  • Astro WM-3014 monitor

  • External Recorder Sound Devices Pix-E7

  • Remote Follow Focus

  • DIT Cart / Flanders Displays

Team

In der Studioproduktion Fernsehen realisieren die Studierenden, unter professionellen Bedingungen selbstständig eine Live-TV-Sendung. Dabei lernen sie alle inhaltlich/redaktionellen, gestalterischen und technischen Aufgaben einer Fernsehproduktion kennen und in Teamarbeit zu lösen. Den Studierenden steht eine in der Hochschullandschaft einmalige professionelle technische Infrastruktur zur Verfügung:
Show- und Effektlicht sowie moderne Kamera- und Beschallungstechnik im Studio
Bildtechnik, Videomischung, Slowmotion, Live-Grafik und serverbasierte Aufzeichung in der Regie
Editingsysteme in der Postproduktion
mehrkanalige Tonproduktion in der Tonregie
Zusätzlich zum gut ausgerüsteten Studio, stellen Firmen der Broadcastindustrie (Sony, GVG, Arri, Lawo, EVS, Lightpower, ICT, Vizrt ...) den Studierenden oft hochmodernes Equipment zu Verfügung. Einigen Gruppen ist es gelungen, Ihre Sendung bis zur ARD-Ausstrahlung zu bringen.

Vertiefungs­fächer

  • Nachrichtentechnik
  • Übungen Fernsehstudiotechnik
  • Color Management
  • Studioproduktion Fernsehen 1 (T+G)
  • Studioproduktion Fernsehen 2 (T+G)
  • Studioproduktion Fernsehen 3 (T+G)

Beispiel­produktionen

Duell der Magier

Stufe.tv

Schön verschätzt!

Stufe.tv

Herdzblatt - Liebe geht durch den Magen

Ausstattung

  • 270 m2 Nutzfläche, 6,35m Raumhöhe

  • 96 dimmbare Stromkreise a 2,5 kW

  • manuell verfahrbare Scheren- und Teleskophänger für Scheinwerfer (gemäß BGV C1/VBG 70)

  • Lichtsteuerung: grandMA2 ultra-light / Wireless DMX

  • Studioscheinwerfer P.O.(Halogen/3200K): 20 1kW-Stufenlinsen, 4 2,5kW-Stufenlinsen, 10 650W-Stufenlinsen

  • 4 2kW-Spotscheinwerfer

  • Multifunktionsscheinwerfer : 6 LED Wash Moving Light Nick / DTS, 10 LED Farbwechsler Frisbee / Laser Imagineering, 4 Source Four / ETC Mobiles Licht: 3 x Dedo DLED2 mit Ansteuerung (2700-6500K), 1 Kinoflo CELEB LED Softfläche (2700K-5500K)

  • HD-Camcorder: 1 x Sony XDCAM HD422-Camcorder PDW-F800

  • Nonlineares Editing und Compositing: 2 x Apple HD-Schnittsystem Final Cut Pro / Photoshop / After Effects, 2 x externes XDCAM HD422-Laufwerk Sony PDW-U1

  • HD-Studiokameras: 4 x Sony HDC-1400R-Kamerazüge in Glasfaserausführung (Multi Format)

  • 1 x Referenzmonitor Sony PVM-L2300

  • Pixel Power Live-Grafik System Clarity3000

  • 10 x PDP 24W / 24" HD2Line Pro LCD / 1920x1200 / 10 Bit Signalverarbeitung

  • 3 x PDP 47W / 47" HD2Line Pro LCD / 1920x1080 / 10 Bit Signalverarbeitung

  • Multiviewer-System zur Darstellung bis zu 16 HD- oder SD-SDI Eingangssignale auf bis zu 2 Displays

  • 5 x TV-Logic LVM-172W / 17" LCD / 1920x1080 / tragbar mit Standfuss

  • Digitale Kreuzschiene Evertz Xenon 64x64

  • Lawo Tonmischpult mc²56 mit 5.1 Surround Abhörmöglichkeit

  • Yamaha Mischpult LS9-32

  • 2 x Lautsprecher-Arrays

Team

  • Akademischer Mitarbeiter

  • Matthias Adler

  • Raum U33 (Hauptgebäude)

  • Tel.: 0711 8923-2859

  • adler@hdm-stuttgart.de

  • Techn. Angestellter

  • Dipl.-Ing. FH Matthias Bürgel

  • Raum 045 (Hauptgebäude)

  • Tel.: 0711 8923-2215

  • buergel@hdm-stuttgart.de