Logo der HdM

"Mehr Sacherschließung in die Kataloge!" - Ergebnisse einer Vortragsveranstaltung an der Hochschule der Medien

Zur Detailansicht Dr. E. Matthias Reifegerste
Dr. E. Matthias Reifegerste

In Kooperation mit der AG Sacherschließung im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund fand am 24. Januar die Vortragsveranstaltung "Neues aus der Sacherschließung: Aktuelle Projekte im Südwesten" an der Hochschule der Medien statt. Im Kern der beiden Vorträge stand die Frage, wie es gelingen könnte, mehr Sacherschließung in die Kataloge einzubringen. Die vorgestellten Methoden waren freilich ganz unterschiedlich.

Dr. E. Matthias Reifegerste stellte ein Projekt der UB Freiburg vor, bei dem der systematische Bandkatalog des Altbestandes (1500-1967) in einer modernen Online-Umgebung recherchierbar gemacht wurde. Ein beträchtlicher Teil von Titeln, die über die Retrokonversion in den Verbundkatalog gelangt sind, sind damit nun auch nach sachlichen Kriterien suchbar. Ausprobieren kann man die Freiburger Entwicklung hier. Die Präsentation zum Vortrag steht hier zum Download bereit.

Als Informatiker hat Magnus Pfeffer (UB Mannheim) ein maschinelles Verfahren entwickelt, das anhand der bibliographischen Daten eines Titels automatisch die passenden Notationen der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) ermittelt. Zum Einsatz kommt dabei das so genannte 'fallbasierte Schließen': Zunächst wird eine Fallbasis - bestehend aus Medien, deren RVK-Notationen bekannt sind - aufgebaut, die als Vergleichsmaßstab für neue, noch nicht klassifizierte Medien dient. Mit bestimmten Algorithmen wird jeder neue Fall mit dieser Datenbasis verglichen und der ähnlichste Fall darin identifiziert. Dessen RVK-Notationen werden dem menschlichen Erschließer als Klassifizierungsvorschlag unterbreitet. Das Verfahren, das Herr Pfeffer auch in seiner Master Thesis beschrieben hat, hat sich an der UB Mannheim bereits in der Praxis bewährt. Die Präsentation zum Vortrag steht hier zum Download bereit; weitere Informationen gibt es im Classification-Weblog der UB Mannheim.

Im Plenum wurden die beiden Vorträge lebhaft diskutiert; im Anschluss an die Veranstaltung gab es Gelegenheit, die Gespräche bei Kaffee und Keksen weiterzuführen. Angesichts des guten Erfolgs sind weitere gemeinsame Veranstaltungen mit der AG Sacherschließung geplant.

Kontakt
Prof. Heidrun Wiesenmüller
Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement
Tel.: 0711/ 25706 188
E-Mail: wiesenmueller@hdm-stuttgart.de



Kontakt:
Prof. Heidrun Wiesenmüller
E-Mail: wiesenmueller@hdm-stuttgart.de

06. Februar 2008

Termine

FaMI-Tag an der HdM  in Outlook eintragen 09.09.2019 FaMI-Tag an der HdM mehr

bibTalk Stuttgart  in Outlook eintragen 10.09.2019 - 11.09.2019 bibTalk Stuttgart mehr

International Summer School  in Outlook eintragen 16.09.2019 - 21.09.2019 International Summer School mehr

© Hochschule der Medien 2019 Login