Logo der HdM

Informationsmaterial in Bibliotheken - Fortbildung in Kooperation mit dem BIB

Am 31. Oktober 2009 waren 15 Bibliothekarinnen zu Gast an der Hochschule der Medien, um sich zum Thema "Gestaltung von Informationsmaterialien in Bibliotheken" weiterzubilden.

Die Fortbildung wurde vom Berufsverband Information und Bibliothek e.V. und der Hochschule der Medien angeboten, eine Kooperation die sich bereits in den vergangenen Semestern bewährt hat. Im Fokus des Workshops standen "Flyer" zur Ankündigung von Veranstaltungen, wie sie hauptsächlich in öffentlichen Bibliotheken gebraucht werden. Der zweite Teil der Veranstaltung bot die Gelegenheit Feedback zum Layout von Informationsmaterialien aller Art wie zum Beispiel auch Benutzungsordnungen ein zu holen.

Farben - Bilder - Schriften

Da das Thema offensichtlich viele Bibliothekarinnen und Bibliothekare in der Praxis beschäftigt, hatte die Landesgruppe Baden- Württemberg in Kooperation mit der Hochschule der Medien Stuttgart einen Workshop zum Thema "Informationsmaterial in Bibliotheken - Konzeption und Grundlagen der Gestaltung" organisiert. Dafür hatten die beiden Referentinnen Petra Riesemann und Martina Menke, beide Diplom-Ingenieurinnen für Audiovisuelle Medien (FH), ein interessantes und praxisnahes Programm zusammengestellt. Nach einer Einführung in verschiedene Printprodukte ging es auch schon an wichtige "Basics", die für die Gestaltung von Flyern und Broschüren essenziell sind: Wodurch zeichnet sich ein guter Flyer aus? Wie ordnet man Text- und Bildblöcke an? Wie wirken Bilder? Welche Schriften eignen sich für welchen Zweck? Wie finde ich die richtigen Farben, die gezielt wirken?

Zusammenarbeit mit der Druckerei

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden ausgewählte Plakate diskutiert, um anschließend die von den TeilnehmerInnen mitgebrachten Flyer und Broschüren zu analysieren. Dabei wurden in der Diskussion mit den beiden Referentinnen viele gute Ideen gesammelt. Ein weiterer Themenblock war die Logo-Gestaltung und die Anforderungen an dieses Gestaltungselement. Auch hier gab es in der Gruppe intensive Diskussionen Abschließend bekamen die Teilnehmer noch einige Tipps, was bei Angeboten von Druckereien zu beachten ist und welche technischen Voraussetzungen dabei helfen, am Ende ein gutes Druckergebnis zu bekommen. Fazit: Eine gelungene Veranstaltung dank zweier herausragender Referentinnen, deren umfangreiches Skript vielen Teilnehmern künftig als Handbuch helfen wird. Zum Erfolg des Seminars haben in gleicher Weise die diskussionsfreudigen Teilnehmer und die idealen Rahmenbedingungen an der Stuttgarter Hochschule der Medien beigetragen.

Kontakt
Susanne Häcker
Telefon: 0711 25706-173
E-Mail: haecker@hdm-stuttgart.de

15. Dezember 2009

Termine

© Hochschule der Medien 2019 Login