Logo der HdM

16. Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte

Vom 20. bis 22. September 2010 findet die 16. Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte in Verbindung mit der CILIP Library and Information History Group in Wolfenbüttel, im Bibelsaal der Bibliotheca Augusta statt. Die Tagung steht unter dem Thema Volksbildung durch Lesestoffe im 18. und 19. Jh. Sie wird geleitet durch Prof. Dr. Reinhart Siegert (Freiburg i.Br.) und Prof. Dr. Peter Vodosek (Stuttgart).

In den letzten Jahren ist das Thema Volksbildung, speziell im 18. und in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts und damit unter dem dominierenden, aber nicht ausschließlichen Einfluss der Aufklärung verstärkt ins Blickfeld der Forschung geraten. Im deutschen Sprachraum hat insbesondere das Handbuch "Volksaufklärung" von Holger Böning/Reinhart Siegert die bibliographische Grundlage für die Erschließung gelegt.

Voraussetzungen

Die Jahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte greift die Volksbildung durch Lesestoffe heraus. Dass Volksbildung keineswegs selbstverständlich und überall durch Lesestoffe erfolgen konnte, ist Thema der ersten Sektion "Voraussetzungen": Hier geht es vor allem um Schriftlichkeit im Alltag von Handwerkern und Bauern und um Anreize zur Lektüre.

Medien

Eine zweite Sektion "Medien" greift vor allem zwei bisher wenig behandelte Medien der Volksbildung heraus: Volkszeitungen des 19.Jhs. und Publikationen Ökonomischer Gesellschaften.

Topographie

Nachdem frühere und laufende Tagungen den Anteil der Habsburgerländer an der Bildungsentwicklung vor allem des 18. Jahrhunderts untersucht haben und auch zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen eine Reihe von Veranstaltungen stattgefunden haben, will die dritte Sektion "Topographie" ein vergleichendes Schlaglicht auf die Volksbildungsbestrebungen der Zeit in Lettland (stellvertretend für das Baltikum), in Polen, in Dänemark (stellvertretend für Skandinavien) und, in Kooperation mit der Library and Information History Group von CILIP, in England, Schottland und Irland werfen Die Teilnahme an der Jahrestagung steht allen Interessenten offen.

Programm Wolfenbüttel 2010

Anmeldefrist:

Die Vorträge finden im Bibelsaal der Bibliotheca Augusta statt. Anmeldungen und Zimmerbestellungen werden bis 1.September 2010 erbeten.

Information und Anmeldung:

Herzog August Bibliothek
z. H. Dr. Thomas Stäcker
Postfach 13 64
D-38299 Wolfenbüttel
Telefon: +49 (0) 5331/808-303
E-Mail: staecker@hab.de

Zimmerbestellungen:

Tourist Information Stadtmarkt 7 Telefon:+49 (0) 86-280 E-Mail: touristinfo@wolfenbuettel.com



Kontakt:
Susanne Häcker
E-Mail: haecker@hdm-stuttgart.de

31. Juli 2014

Programm Wolfenbüttel 2010 (Dateigröße: 20 KB)

Termine

Ausstellungseröffnung OPEN UP! Keynote: Dr. Guido Scherp: Open Science - Gute wissenschaftliche Praxis im digitalen Zeitalter in Outlook eintragen 24.03.2020 Ausstellungseröffnung OPEN UP! Keynote: Dr. Guido Scherp: Open Science - Gute wissenschaftliche Praxis im digitalen Zeitalter mehr

Girl's Day 2020 in Outlook eintragen 26.03.2020 Girl's Day 2020 mehr

OPEN UP! Ringvorlesung: Partizipation und Offene Wissenschaft im Museum  in Outlook eintragen 31.03.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Partizipation und Offene Wissenschaft im Museum mehr

OPEN UP! Ringvorlesung: Open Educational Ressources in Outlook eintragen 07.04.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Open Educational Ressources mehr

OPEN UP! Ringvorlesung: Open Access in Outlook eintragen 21.04.2020 OPEN UP! Ringvorlesung: Open Access mehr

© Hochschule der Medien 2020 Login